10.09.2013 18:10
Bewerten
(0)

Aktien Europa Schluss: Hohe Gewinne - Entspannung im Syrien-Konflikt

DRUCKEN
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Gute Konjunkturdaten aus China und die Entspannung im Syrien-Konflikt haben Europas Börsen am Dienstag nach oben getrieben. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) schloss mit einem Plus von 1,90 Prozent bei 2.851,40 Punkten. Der Cac 40 (CAC 40) in Paris stieg um 1,89 Prozent auf 4.116,64 Punkte. Für den Londoner FTSE 100 ging es um 0,82 Prozent auf 6.583,99 Punkte nach oben.

    Die Befürchtungen eines US-Angriffs auf Syrien hätten deutlich nachgelassen und damit die Risikofreude der Anleger wieder gesteigert, sagte Marktstratege Ishaq Siddiqi von ETX Capital. Syrien hatte dem russischen Vorschlag zur internationalen Kontrolle seiner Chemiewaffen zugestimmt. US-Präsident Barack Obama stellte danach eine Abkehr vom geplanten Militärschlag gegen Syrien in Aussicht. Zusätzlich stützte die besser als erwartet ausgefallene chinesische Industrieproduktion im August. Auch der dortige Einzelhandel legte deutlich zu. Angesichts der Bedenken vieler Anleger über eine Drosselung der sehr lockeren US-Geldpolitik hätten diese Daten aus China kaum zu einem besseren Zeitpunkt kommen können, glaubt Siddiqi./edh/she

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX pendelt seitwärts -- Asiens Börsen uneinig -- Trump droht Nordkorea mit "totaler Vernichtung" -- thyssenkrupp einigt sich mit Tata -- Fed-Leitzinsentscheid am Abend

Zara-Mutter Inditex halten Neueröffnungen auf Wachstumskurs. Japans Exporte mit höchstem Wachstum seit fast vier Jahren. Briten wollen angeblich 20 Milliarden Euro für Scheidung von EU anbieten. Investor: Teslas Model 3 wird das Ende für die BMW 3er-Reihe sein.

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Bitcoin Group SEA1TNV9
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Allianz840400
EVOTEC AG566480
E.ON SEENAG99
Nordex AGA0D655
GeelyA0CACX