27.11.2012 18:05
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Leichtes Plus - Einigung auf Hilfspaket für Griechenland

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Einigung auf ein weiteres Hilfspaket für Griechenland hat die europäischen Börsen am Dienstag leicht im Plus schließen lassen. Der Eurostoxx 50 Index (EuroSTOXX 50) endete 0,04 Prozent höher bei 2.543,45 Punkten. In Paris rückte der Cac 40 (CAC 40) um 0,03 Prozent auf 3.502,13 Punkte vor, der Londoner FTSE 100 stieg um 0,22 Prozent auf 5.799,71 Punkte.

 

    Die größeren Gewinne im Verlauf wurden von einer leichteren Tendenz an der New Yorker Wall Street eingedämmt. In den USA belasteten die schleppenden Budget-Verhandlungen zwischen Demokraten und Republikanern. Auch positive Konjunkturdaten konnten vor diesem Hintergrund nicht stützen.

 

    Die Euro-Gruppe hat sich auf Maßnahmen verständigt, um die Schuldenlast Griechenlands bis 2022 deutlich zu senken und eine Finanzierungslücke zunächst bis 2014 zu schließen. Insgesamt geht es vorerst um 24 Milliarden Euro. Dies erhöhe zumindest kurzfristig die Risikobereitschaft der Anleger, sagte Analyst Dirk Gojny von der National-Bank./edh/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Dow schließt etwas leichter -- K+S weist Übernahmevorschlag von Potash zurück -- IWF: Griechenlands Verschuldung ist nicht mehr tragfähig -- Prokon wird Genossenschaft

BP zahlt Milliarden wegen "Deepwater Horizon"-Katastrophe. Varoufakis: Ich trete bei "Ja" in Referendum zurück. Juncker: EZB müsste Notkredite für Griechen eigentlich stoppen. Zehn Erfolgstipps von Tesla-Chef Elon Musk. Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?