06.02.2013 18:37
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Schwach - EuroStoxx 50 braucht Jahresplus wieder auf

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Belastet von anhaltender Unsicherheit in der Eurozone haben die europäischen Börsen am Mittwoch schwach geschlossen. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) brauchte seine bisherigen Jahresgewinne auf und ging mit minus 1,28 Prozent bei 2.617,35 Punkten aus dem Handel. Damit liegt er knapp ein Prozent unter dem Jahresschlusskurs 2012. In der Vorwoche hatte der Leitindex der Eurozone allerdings bei fast 2.755 Punkten noch den höchsten Stand seit Ende Juli 2011 erreicht. Für den Pariser CAC 40 ging es am Mittwoch um 1,40 Prozent auf 3.642,90 Punkte runter, der Londoner FTSE 100 gewann gegen den Trend 0,20 Prozent auf 6.295,34 Punkte.

 

    "Die Euro-Peripherie gibt weiter den Takt vor", sagte Marktanalyst Gregor Kuhn vom Broker IG. Dabei stünden weniger die Konjunkturdaten, als vielmehr die Sorgen um die politische Stabilität vor allem in Spanien und Italien im Fokus. Etwaige Regierungswechsel stellten hier den eingeschlagenen Reform- und Konsolidierungskurs zur Disposition. Ausdruck der Sorgen sind wieder deutlich steigende Renditen für spanische und italienische Staatsanleihen./fat/jha/

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?