25.03.2013 18:06
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Schwach - Unsicherheit rund um Eurozone

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Erneute Unsicherheit rund um die Eurozone haben am Montag die Börsen Europas spürbar belastet. Nach einem über weite Strecken freundlichen Verlauf aufgrund der vorläufigen Rettung Zyperns, drehten die Aktienmärkte in die Verlustzone. Sie reagierten laut Händlern vor allem auf Äußerungen von Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem. Zudem gab es Gerüchte, dass die Ratingagentur Moody's nach Handelsschluss die Kreditwürdigkeit Italiens abstufen will.

    Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) büßte 1,21 Prozent auf 2.649,28 Punkte ein und in Italien verlor der FTSE MIB kräftige 2,50 Prozent. Auch der IBEX-35-Index in Spanien sank um mehr als zwei Prozent. In Paris gab der CAC 40 um 1,12 Prozent auf 3.727,98 Punkte nach. Der Londoner FTSE 100 sank um 0,22 Prozent auf 6.378,38 Punkte.

    Dijsselbloems Aussage, dass der Restrukturierungsplan für zyprische Banken, der vor allem Großanlegern herbe Einbußen bringt, als Vorlage für den Rest der Eurozone dienen solle, habe die Unsicherheit wieder erhöht, sagte ein Händler. Somit sei nämlich auch in den anderen Euro-Peripherieländern eine Kapitalflucht zu befürchten. Die Aussage könnte aber auch ein "Testballon" der Eurogruppe sein, hieß es weiter. Nachdem die Aktienmärkte das Rettungspaket für Zypern relativ gelassen aufgenommen hätten, werde womöglich nun getestet, wie weit man gehen könne.

    Zu Italien gab es mehrere Presseberichte über eine mögliche Abstufung durch Moody's. Die Zinssätze für italienische Staatsanleihen stiegen daraufhin bereits./ck/he

Heute im Fokus

DAX freundlich -- Dow gibt nach -- Kräftiges Wachstum bei Solarworld -- Athener Börse bricht nach Zwangspause um fast 25 Prozent ein -- Commerzbank verdreifacht nahezu den Gewinn -- HSBC im Fokus

Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast. Athen und Geldgeber einigen sich bei Rentenreform auf Kompromiss. Poroschenko: Putin will ganz Europa. Fiat-Eigentümerfamilie kauft für 7 Mrd. Dollar Rückversicherer. HSBC mit leichtem Gewinnrückgang. Gewinnrückgang bei VW bremst Ergebnis der Porsche Holding. Daimler, Audi und BMW kaufen Nokias Kartendienst.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?