21.02.2013 18:22
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Talfahrt - US-Geldpolitik, Italien-Wahl, Wirtschaftsdaten

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Einige Unsicherheitsfaktoren sowie negative Konjunkturdaten haben am Donnerstag die europäischen Aktienmärkte auf Talfahrt geschickt. Spekulationen über ein vorzeitiges Ende der US-Anleihekäufe belasteten ebenso wie die bevorstehende Wahl in Italien und schwache Wirtschaftsdaten aus dem Euroraum und den USA. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) schloss mit minus 2,29 Prozent bei 2.579,76 Punkten knapp über seinem Tagestief. Der Cac 40 (CAC 40) in Paris sackte um 2,29 Prozent auf 3.624,80 Punkte ab. Für den Londoner FTSE 100 ging es um 1,62 Prozent auf 6.291,54 Punkte abwärts und in Italien sackte der FTSE MIB sogar um 3,13 Prozent ab.

 

    Neben dem Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed vom Vorabend, das Hinweise über fortgesetzte Diskussionen über die zunehmend kritisch beurteilte, sehr lockere Geldpolitik enthielt, standen noch eine Reihe Konjunkturdaten im Blick. So hatte sich im Februar die Stimmung im Euroraum erstmals wieder seit vier Monaten verschlechtert und in den USA enttäuschten zudem aktuelle Jobdaten sowie der Einbruch des Philly-Fed-Index, der die Stimmung in der wirtschaftlich sehr wichtigen Region Philadelphia widerspiegelt./ck/he

 

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?