24.06.2013 18:11
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Talfahrt fortgesetzt - Sorgen um Chinas Banken belasten

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen haben am Montag unter der Sorge um die Liquidität der chinesischen Banken gelitten. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) verzeichnete den fünften Verlusttag in Folge und schloss am Ende 1,48 Prozent tiefer bei 2.511,83 Punkten. Der Stoxx Europe 50 , in den zu Wochenbeginn die Bank Credit Suisse (Credit Suisse Group (CS Group) (N)) und der Rohstoffkonzern Glencore-Xstrata neu eingezogen waren, fiel um 1,36 Prozent. Der CAC 40 in Paris gab um 1,71 Prozent auf 3.595,63 Punkte nach. In London büßte der FTSE 100 1,42 Prozent auf 6.029,10 Punkte ein./la/he

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Credit Suisse

  • Relevant4
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Credit Suisse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2015Credit Suisse UnderperformBNP PARIBAS
17.02.2015Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.02.2015Credit Suisse neutralIndependent Research GmbH
16.02.2015Credit Suisse buyGoldman Sachs Group Inc.
13.02.2015Credit Suisse HoldKepler Cheuvreux
16.02.2015Credit Suisse buyGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2015Credit Suisse buyDeutsche Bank AG
12.02.2015Credit Suisse buyS&P Capital IQ
05.02.2015Credit Suisse buyNomura
02.02.2015Credit Suisse buyCitigroup Corp.
16.02.2015Credit Suisse neutralIndependent Research GmbH
13.02.2015Credit Suisse HoldKepler Cheuvreux
13.02.2015Credit Suisse NeutralUBS AG
06.02.2015Credit Suisse HoldCommerzbank AG
27.01.2015Credit Suisse HoldJefferies & Company Inc.
26.02.2015Credit Suisse UnderperformBNP PARIBAS
17.02.2015Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.02.2015Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.02.2015Credit Suisse SellSociété Générale Group S.A. (SG)
26.01.2015Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Credit Suisse Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- VW gibt vorsichtige Prognose ab -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen. Eurozonen-Rettungsfonds verlängert Griechenland-Hilfsprogramm. EZB gibt den Startschuss für QE. Heidelberger Druck-Aktie schießt hoch.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?