06.08.2013 18:13
Bewerten
(0)

Aktien Europa Schluss: Verluste - US-Minus zum Start übertüncht Konjunkturdaten

DRUCKEN
    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Nach zunächst richtungsarmem Handel haben die wichtigsten europäischen Börsen am Dienstag an Boden verloren. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) verlor insbesondere mit dem schwächeren Handelsstart in New York an Halt und büßte 0,65 Prozent auf 2.790,78 Punkte ein. In Paris verlor der CAC 40 0,43 Prozent auf 4.032,57 Punkte. Der Londoner FTSE 100 fiel um 0,23 Prozent auf 6.604,21 Punkte.

    Gemischt aufgenommene Unternehmenszahlen hatten bereits im Handelsverlauf nur wenig klare Impulse nach oben oder unten geliefert. "Die drohende Korrekturgefahr hatte sich bereits im Vormittagsverlauf angekündigt, nachdem die positiver als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten eher auf eine emotionslose Reaktion am Markt stießen", sagte Marktanalyst Gregor Kuhn vom Broker IG. In Deutschland hatte die Industrie das stärkste Auftragsplus seit acht Monaten verzeichnet, in Italien hatte sich die konjunkturelle Talfahrt merklich abgeschwächt. In Großbritannien war die Industrieproduktion ebenfalls überraschend stark gestiegen.

    Mit dem US-Aktienmarkt, an dem die Anleger weiter sorgenvoll Richtung US-Notenbank Fed und einer möglichen Drosselung des Anleihekaufprogramms schauen, ging es auch in Europa abwärts. Auch Gewinnmitnahmen spielten nach Angaben von Händlern eine Rolle./men/he

Melden Sie sich jetzt an!

Sind ETFs das beste Anlageprodukt der Welt oder droht wegen des ETF-Booms eine Krise? Im Online-Seminar am 14. Dezember setzt sich Thomas Wolff von Scalable kritisch mit dem Thema Indexfonds auseinander.
Hier zum ETF-Webinar anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Webinar: Der große Ausblick auf 2018!

Am 13. Dezember gibt Simon Betschinger von TraderFox im Anlegerclub der Börse Stuttgart einen Ausblick auf das kommende Börsenjahr. Dabei nimmt er ausgewählte Aktien unter die Lupe und erklärt, warum er genau diese Werte für besonders aussichtsreich hält.
Jetzt kostenfrei registrieren
und dabei sein!

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit Verlusten -- Chinas Notenbank zieht Zügel etwas an -- Steinhoff muss auch Jahresabschluss 2016 neu aufstellen -- Yellen warnt vor Bitcoin: 'hoch spekulativ'

Aus für Air-Berlin-Tochter Niki: 10.000 Reisende sollen nach Hause gebracht werden. Goldman Sachs, BlackRock und Blackstone: Wer regiert die Wall Street in zehn Jahren noch? US-Notenbank hebt Leitzins wie erwartet an. IBM schließt Kooperationen für Nutzung von Quantencomputer.

Top-Rankings

KW 49: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 49: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Weihnachtsgeld 2017
Wer bekommt wo wieviel?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Neuer Platz Eins
Die wertvollsten Unternehmen nach Marktkapitalisierung 2017
Welches Unternehmen macht das Rennen?
Renteneintrittsalter
Hier arbeiten die Menschen am längsten
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Kommt die Jahresendrally des DAX noch?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Steinhoff International N.V.A14XB9
EVOTEC AG566480
RWE AG St.703712
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
AIXTRON SEA0WMPJ
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Bitcoin Group SEA1TNV9