06.05.2013 18:12
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Verluste nach jüngster Rally - Keine klaren Impulse

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Börsen haben am Montag nicht an ihre jüngste Rally anknüpfen können. Nach dem am Freitag erreichten Jahreshoch bröckelte der Kurs des Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) zu Wochenbeginn wieder etwas ab. Das wichtigste europäische Börsenbarometer stand zum Handelsschluss mit 0,48 Prozent im Minus bei 2.750,52 Punkten. Am vergangenen Freitag hatte der EuroStoxx noch auf knapp 2.764 Zähler angezogen und damit den höchsten Stand seit Juli 2011 erreicht.

    Der Pariser CAC 40 verlor am Montag 0,15 Prozent auf 3.907,04 Punkte. In London blieb die Börse wegen eines Feiertages geschlossen, womit womit britische Banken als Akteure am Markt ausfielen./la/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX nach Allzeithoch fester -- Unabhängige Griechen wollen zusammen mit Syriza regieren -- ifo-Index mit drittem Anstieg in Folge - Zeichen auf Aufschwung -- SAP, Fresenius im Fokus

Rheinmetall-Anleger fürchten eingeschränkte Waffenexporte. Ausblick: Fed hält Kurs auf Zinserhöhung in diesem Jahr. IPO: Apollo-Optik-Besitzer will mit Börsengang 1,1 Mrd Euro erlösen. EZB schließt Beteiligung an Schuldenerlass für Griechenland aus.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?