06.05.2013 18:12
Bewerten
 (0)

Aktien Europa Schluss: Verluste nach jüngster Rally - Keine klaren Impulse

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas wichtigste Börsen haben am Montag nicht an ihre jüngste Rally anknüpfen können. Nach dem am Freitag erreichten Jahreshoch bröckelte der Kurs des Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) zu Wochenbeginn wieder etwas ab. Das wichtigste europäische Börsenbarometer stand zum Handelsschluss mit 0,48 Prozent im Minus bei 2.750,52 Punkten. Am vergangenen Freitag hatte der EuroStoxx noch auf knapp 2.764 Zähler angezogen und damit den höchsten Stand seit Juli 2011 erreicht.

    Der Pariser CAC 40 verlor am Montag 0,15 Prozent auf 3.907,04 Punkte. In London blieb die Börse wegen eines Feiertages geschlossen, womit womit britische Banken als Akteure am Markt ausfielen./la/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Heidelberger Druck setzt Hoffnung in Digitaldruck -- EZB erhöht Notkreditrahmen für griechische Banken erneut -- Griechenland legt etwas ausführlichere Reformpläne vor

E.ON muss Entschädigung für Übervorteilung britischer Kunden zahlen. Valentinstag hilft Marks & Spencer auf die Sprünge. EU-Wettbewerbshüter bereiten Klage gegen Google vor. EZB erhöht Notkreditrahmen für griechische Banken erneut. Streik bei Amazon geht weiter.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?