29.08.2012 12:36
Bewerten
 (0)

Aktien Europa: Schwächer - Skepsis hinsichtlich Notenbankentscheidungen

    PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Ungeachtet guter Vorgaben aus Asien und voraussichtlich besserer US-Wirtschaftsdaten am Nachmittag haben die europäischen Aktienmärkte am Mittwoch nachgegeben. Der Eurostoxx 50 (EuroSTOXX 50) sank bis zur Mittagszeit um 0,46 Prozent auf 2.430,87 Punkte. Der CAC 40 in Paris büßte 0,61 Prozent auf 3.410,59 Punkte ein. In London verlor der FTSE 100 0,50 Prozent auf 5.747,11 Punkte. Die Märkte hätten zuletzt wohl etwas zu positiv auf mögliche Anreize seitens der Notenbanken reagiert, sagte ein Marktstratege. Spätere Enttäuschungen über die Europäische Zentralbank und die US-Notenbank seien nicht ausgeschlossen.

 

    Auch die am Freitag erwartete Rede von US-Notenbankchef Ben Bernanke bei der Notenbank-Konferenz in Jackson Hole wird nach Ansicht von Experten möglicherweise keine neuen Impulse liefern. Allerdings rechnen viele Anleger damit, dass das US-Wirtschaftsministerium am Nachmittag eine höhere Zweitschätzung für das Bruttoinlandsprodukt im zweiten Quartal abgibt. Auch die deutlich gesunkenen Zinsen, die Italien am Vormittag bei einer Geldmarktauktion zahlen musste, konnten die Stimmung an den europäischen Aktienmärkten nicht verbessern.

 

    Telekom-Titel gehörten zu den schwächsten Werten in Europa. Der Branchenindex gab 0,76 Prozent nach, nachdem der französische Mischkonzern Bouygues einen erwartet deutlichen Gewinnrückgang im zweiten Quartal gemeldet hatte. Gleichzeitig senkte das Unternehmen seine Gewinnprognose für die Telekomsparte. Die Aktie von Bouygues brach mit minus 8,42 Prozent ein und waren Schlusslicht im CAC40.

 

    L'Oreal (LOréal) verloren nach Geschäftszahlen 4,28 Prozent. Der Kosmetikkonzern hatte die Erwartung an seine Gewinnmargen nicht erfüllt. Die Schweizer Bank UBS stufte den Titel aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Neutral" ab.

 

    Die größten Verluste verzeichneten die Rohstofftitel wegen rückläufiger Metallpreise. Der Branchenindex gab um 1,36 Prozent nach. Die Werte hatten bereits am Vortag deutliche Kursverluste verbucht. In London waren am Mittwoch Rio Tinto zweitschwächster Wert im FTSE 100 mit einem Minus von 2,34 Prozent. Das Bergbau-Unternehmen hatte jüngst auch einen massiven Gewinnrückgang für das erste Halbjahr gemeldet. Anglo American verloren nach negativen Analystenkommentaren 1,80 Prozent./jb/tih

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Rio Tinto plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Rio Tinto plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.01.2015Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2015Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2015Rio Tinto neutralIndependent Research GmbH
21.01.2015Rio Tinto buyCitigroup Corp.
20.01.2015Rio Tinto HoldS&P Capital IQ
23.01.2015Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2015Rio Tinto overweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2015Rio Tinto buyCitigroup Corp.
20.01.2015Rio Tinto overweightMorgan Stanley
19.01.2015Rio Tinto OutperformBNP PARIBAS
21.01.2015Rio Tinto neutralIndependent Research GmbH
20.01.2015Rio Tinto HoldS&P Capital IQ
14.01.2015Rio Tinto HoldS&P Capital IQ
15.10.2014Rio Tinto HoldS&P Capital IQ
08.10.2014Rio Tinto HaltenIndependent Research GmbH
05.12.2014Rio Tinto SellGoldman Sachs Group Inc.
04.12.2014Rio Tinto SellGoldman Sachs Group Inc.
16.10.2014Rio Tinto verkaufenGoldman Sachs Group Inc.
06.08.2014Rio Tinto SellGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2014Rio Tinto SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Rio Tinto plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Rio Tinto plc Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX schließt nach Allzeithoch sehr stark -- Dow schafft Mini-Plus -- Tsipras als griechischer Regierungschef vereidigt -- ifo-Index mit drittem Anstieg in Folge -- SAP, Fresenius im Fokus

Microsoft brechen trotz stärkerem Umsatz Gewinne weg. SMA Solar baut weitere 1000 Stellen ab - Umsatzrückgang und Verlust erwartet. Euro-Partner lehnen Schuldenschnitt ab. S&P senkt Russland auf Ramschniveau. Opel kündigt 39 Bochumer Beschäftigten. Mattel-Chef geht nach Gewinneinbruch. Euro reagiert nur kurz mit Verlusten auf Griechen-Wahl. Schwache Ölpreise helfen Lufthansa auf Sechsmonatshoch. Tsipras legt Amtseid als griechischer Regierungschef ab.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?