25.01.2013 12:03
Bewerten
(0)

Aktien Frankfurt: Dax auf Fünfjahreshoch - Konjunkturperspektiven aufgehellt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Positive Konjunktursignale haben dem deutschen Aktienmarkt am Freitag einen Schub verliehen. Den Ifo-Geschäftsklimaindex habe der Markt allerdings bereits kurz vor der Veröffentlichung mit einem kräftigen Anstieg vorweggenommen, hieß es aus dem Handel. Der deutsche Leitindex eroberte ein neues Fünfjahreshoch und kletterte bis zum Mittag um 1,12 Prozent auf 7.834,83 Punkte. Der MDAX (MDAX) gewann 0,08 Prozent auf 12.685,82 Punkte, und der TecDax (TecDAX) rückte um 0,24 Prozent auf 890,55 Punkte vor.

 

    Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hellte sich im Januar zum dritten Mal in Folge - und zudem deutlicher als erwartet - auf. Dass nach den überraschend guten ZEW- und Einkaufsmanagerdaten nun auch der Ifo-Index die Prognosen übertroffen habe, zeige deutlich eine Konjunkturverbesserung in Europas größter Volkswirtschaft, sagte Händlerin Anita Paluch von Gekko Markets.

 

ANALYSTENKOMMENTARE BEWEGEN - BAYER SEHR FEST, K+S SCHWACH

 

    Bester Dax-Wert waren die Papiere des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer . Sie verteuerten sich um 4,10 Prozent, nachdem Merrill Lynch sie auf ihre Empfehlungsliste "Europe 1" gesetzt hatte. Schwach zeigten sich hingegen K+S, die nach einer Abstufung auf "Underweight" durch Morgan Stanley 1,10 Prozent verloren.

 

    Im MDax zogen Gildemeister (GILDEMEISTER) um 3,53 Prozent an. Einem Händler zufolge lockt das Hoch seit August 2008 Käufer an. Salzgitter verloren nach gleich zwei verhaltenen Analystenkommentaren 2,63 Prozent. Vor allem eine Studie der UBS wurde negativ aufgenommen: Nach Meinung des Analysten Carsten Riek unterschätzt der Markt die Gewinnrisiken des Stahlkonzerns. Der Experte stufte die Papiere auf "Sell" ab. Die Anteilsscheine des Rüstungskonzern (Rheinmetall) sanken um 1,39 Prozent. Händlern zufolge belaste ein Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zur Kürzung des deutschen Wehretats.

 

SOLARWORLD BRECHEN EIN - SORGEN UM SCHULDENSCHNITT

 

    Wacker Chemie (Wacker Chemie) rutschten um 2,41 Prozent ab. Neben einem Analystenkommentar belaste vor allem die negative Stimmung gegenüber Solarwerten, sagten Börsianer. Diese schlechte Stimmung löste Solarworld (SolarWorld) aus. Die Krise der Solarbranche bringt das Unternehmen finanziell immer stärker in Bedrängnis. Am Markt wird nun mit einem Schuldenschnitt gerechnet. Zuletzt brachen die Solarworld-Papiere um 27,49 Prozent ein. Im Schlepptau sanken SMA Solar (SMA Solar Technology) entgegen dem positiven Markttrend um 2,08 Prozent./mis/ag

 

    --- Von Michael Schilling, dpa-AFX ---

 

Nachrichten zu SolarWorld

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SolarWorld

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.10.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
17.08.2015SolarWorld buyDeutsche Bank AG
04.08.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
17.08.2015SolarWorld buyDeutsche Bank AG
04.08.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
28.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
28.04.2015SolarWorld kaufenIndependent Research GmbH
16.04.2015SolarWorld buyWarburg Research
30.10.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
10.06.2015SolarWorld HaltenIndependent Research GmbH
29.11.2013SolarWorld haltenDeutsche Bank AG
04.02.2013SolarWorld haltenCitigroup Corp.
16.11.2012SolarWorld holdDeutsche Bank AG
01.04.2014SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.03.2014SolarWorld SellWarburg Research
29.11.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
20.08.2013SolarWorld verkaufenIndependent Research GmbH
19.06.2013SolarWorld verkaufenWarburg Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SolarWorld nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt im Minus -- Dow Jones endet im Plus -- Analyse belastet HeidelDruck-Aktie -- Deutscher Bank drohen wohl 60 Millionen Dollar Verlust -- RWE, Nestlé, Facebook im Fokus

LANXESS will an Neuordnung der Chemie auch durch Zukäufe teilnehmen. Lufthansa erreichen höchsten Stand seit Mitte Juni 2014. EZB fühlt sich wohl missverstanden bei Draghi-Äußerungen. Geschäfte mit Sojabohnen beflügeln Monsanto. Buffett kritisiert Entwurf für Obamacare-Umbau. Hella-Aktie unter Druck. Bundesbank-Vorstand Dombret sieht Immobilienboom in Deutschland mit Sorge.

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diese Unternehmen investiert Amazon
Welche Unternehmen profitieren von Jeff Bezos?
Diese Millionenbeträge verdienten die Sport-Stars in 2017
Diese Profis konnten ihren Kontostand 2017 deutlich verbessern
Die bestbezahlten Promis
Wer verdient am meisten?
BlackRock Beteiligungen
In diese Unternehmen investiert der Fondsgigant
Qualitätsstandards
Diese Länder haben den höchsten Qualitätsstandard
mehr Top Rankings

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Nordex AGA0D655
VapianoA0WMNK
Schaeffler AGSHA015
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Heidelberger Druckmaschinen AG731400
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750