28.03.2013 17:52

Senden

Aktien Frankfurt Schluss: Dax knapp im Plus - Erleichterung über Zypern


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Erleichterung über die erfolgreiche Wiedereröffnung der zyprischen Banken hat dem Dax (DAX) am Donnerstag ein knappes Plus beschert. Unterdessen gibt es bei der schwierigen Regierungsbildung in Italien keine sichtbaren Fortschritte. Der Leitindex schloss vor dem verlängerten Osterwochenende 0,08 Prozent höher bei 7.795,31 Punkten. Auf Wochenbasis büßte er damit zwar knapp anderthalb Prozent ein - die Quartalsbilanz jedoch fiel mit einem Plus von 2,40 Prozent zum dritten Mal in Folge positiv aus. Der MDAX (MDAX) rückte am Donnerstag um 0,54 Prozent auf 13.322,26 Punkte vor. Für den TecDax (TecDAX) ging es um 1,49 Prozent auf 932,03 Punkte hoch./gl/he

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen