10.07.2013 19:41
Bewerten
 (0)

Aktien Frankfurt Schluss: Dax knapp im Plus - Technische Probleme behoben

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Technische Probleme beim Marktbetreiber Deutsche Börse haben am Mittwoch zum Xetra-Handelsschluss die Schlussberechnung für Dax (DAX), MDAX (MDAX) und TecDax (TecDAX) torpediert. Seit 17.11 Uhr bewegten sich die Indizes nicht mehr vom Fleck. Erst gegen 19.30 Uhr konnte das Problem behoben werden. Der Leitindex schloss letztlich mit einem kleinen Plus von 0,11 Prozent bei 8.066,48 Punkten. Der Index der mittelgroßen Werte, der MDax, verlor 0,22 Prozent auf 13.938,98 Punkte und der TecDax sank um 0,09 Prozent auf 971,63 Punkte./ck/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX freundlich -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab.
Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?