21.06.2013 18:03
Bewerten
 (0)

Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit größtem Wochenverlust seit über einem Jahr

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Kursrutsch vom Vortag hat der Dax (DAX) am Freitag seine zwischenzeitlichen Gewinne nicht behaupten können. Der deutsche Leitindex drehte am Tag des großen Verfalls an den Terminmärkten ("Hexensabbat") deutlich ins Minus und schloss 1,76 Prozent schwächer bei 7.789,24 Punkten - das war der tiefste Stand seit fast zwei Monaten. Der Wochenverlust von 4,17 Prozent war der dritte in Folge und zudem der größte seit über einem Jahr. Für den MDAX (MDAX) ging es am Freitag um 1,44 Prozent auf 13.578,14 Punkte bergab, während der TecDax (TecDAX) 1,45 Prozent auf 920,12 Punkte einbüßte./gl/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün -- Merck mit solidem Quartal und vorsichtiger Prognose -- Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher -- HP, Evonik im Fokus

Blackberry-Chef: Unser Geschäft ist jetzt Software. Australiens Notenbank lässt Leitzins überraschend unverändert. Heidelberger Druckmaschinen kauft PSG-Gruppe von Investmentfirma. Barclays rutscht in rote Zahlen. Gagfah zahlt vor Zusammengehen mit Annington wieder Dividende. RWE: Dividende soll stabil bleiben.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?