21.06.2013 18:03

Senden

Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit größtem Wochenverlust seit über einem Jahr


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Kursrutsch vom Vortag hat der Dax (DAX) am Freitag seine zwischenzeitlichen Gewinne nicht behaupten können. Der deutsche Leitindex drehte am Tag des großen Verfalls an den Terminmärkten ("Hexensabbat") deutlich ins Minus und schloss 1,76 Prozent schwächer bei 7.789,24 Punkten - das war der tiefste Stand seit fast zwei Monaten. Der Wochenverlust von 4,17 Prozent war der dritte in Folge und zudem der größte seit über einem Jahr. Für den MDAX (MDAX) ging es am Freitag um 1,44 Prozent auf 13.578,14 Punkte bergab, während der TecDax (TecDAX) 1,45 Prozent auf 920,12 Punkte einbüßte./gl/he

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen