24.06.2013 17:52

Senden

Aktien Frankfurt Schluss: Dax setzt Talfahrt fort - Sorgen um China belasten


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Sorgen um die chinesischen Banken haben den deutschen Aktienmarkt am Montag ins Minus gedrückt. Der Dax (DAX) setzte seine Talfahrt der Vorwoche fort und ging 1,24 Prozent tiefer bei 7.692,45 Punkten aus dem Handel. Sein Jahresplus von zwischenzeitlich rund zwölf Prozent hat er damit inzwischen fast komplett eingebüßt. Auch die anderen deutschen Indizes mussten Federn lassen: Der MDAX (MDAX) fiel um 2,32 Prozent auf 13.263,36 Punkte und der TecDax (TecDAX) verlor 2,37 Prozent auf 898,31 Punkte./mis/he

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen