15.02.2013 17:49
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verliert - G20-Treffen im Blick

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Freitag nicht von seinem Rücksetzer am Vortag erholen können. Die Blicke der Anleger hätten sich vor allem am Nachmittag auf den G20-Gipfel gerichtet, sagten Börsianer. Auf dem Gipfel ringen die Staaten um eine gemeinsame Linie bei den Wechselkursen. Der Entwurf zur Erklärung der G20 weicht Kreisen zufolge aber in einer entscheidenden Passage von dem jüngsten Statement der G7 ab. Wie ein nicht genannter Vertreter der G20 der Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag sagte, gebe das Dokument nicht die Auffassung der G7 wider, wonach Wechselkurse kein politisches Ziel sein sollten. Diese Formulierung gilt als wichtig, weil insbesondere Japan vorgehalten wird, seine Währung mit einer aggressiven Geldpolitik gezielt zu schwächen.

 

    Gute US-Konjunkturdaten verhalfen dem deutschen Leitindex (DAX) am Nachmittag nur vorübergehend ins Plus. Kurz vor Handelsende fiel er dann aber auf sein Tagestief und schloss 0,49 Prozent tiefer bei 7.593,51 Punkten. Im Vergleich zur Vorwoche beläuft sich das Minus damit auf 0,77 Prozent. Der MDAX (MDAX) stieg hingegen um 0,16 Prozent auf 12.964,25 Punkte und der TecDax (TecDAX) rückte um 0,28 Prozent auf 899,55 Punkte vor./mis/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?