26.03.2013 17:50
Bewerten
 (0)

Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Nervosität weiter hoch

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach drei schwächeren Handelstagen hat der Dax (DAX) am Dienstag erstmals wieder im Plus geschlossen. Allerdings blieb die Nervosität hoch. Anleger und Analysten diskutierten kontrovers die jüngsten Aussagen des Eurogruppen-Chefs Jeroen Dijsselbloem vom Vortag, die am Aktienmarkt für Unruhe gesorgt hatten. Der deutsche Leitindex bewegte sich in einer engen Spanne von lediglich rund 50 Punkten und gewann letztlich 0,11 Prozent auf 7.879,67 Punkte. Für den MDAX (MDAX) ging es um 0,39 Prozent auf 13.391,50 Punkte hoch und der TecDax (TecDAX) stieg um 0,88 Prozent auf 928,54 Punkte./gl/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Dow im Minus -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Daimler drängt ins Geschäft mit stationären Energiespeichern

Investmentziele: Warum Jim Rogers Russland, Nordkorea und China für interessant hält. EZB: Belastungen für andere Länder durch lange Griechen-Verhandlungen. Swatch will Smartwatch im August auf den Markt bringen. US-Chipbranche steht vor Milliardenfusion. Pharma-Übernahmepoker: Mylan bringt Pfizer und Novartis ins Spiel.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?