26.03.2013 17:50
Bewerten
 (0)

Aktien Frankfurt Schluss: Gewinne - Nervosität weiter hoch

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach drei schwächeren Handelstagen hat der Dax (DAX) am Dienstag erstmals wieder im Plus geschlossen. Allerdings blieb die Nervosität hoch. Anleger und Analysten diskutierten kontrovers die jüngsten Aussagen des Eurogruppen-Chefs Jeroen Dijsselbloem vom Vortag, die am Aktienmarkt für Unruhe gesorgt hatten. Der deutsche Leitindex bewegte sich in einer engen Spanne von lediglich rund 50 Punkten und gewann letztlich 0,11 Prozent auf 7.879,67 Punkte. Für den MDAX (MDAX) ging es um 0,39 Prozent auf 13.391,50 Punkte hoch und der TecDax (TecDAX) stieg um 0,88 Prozent auf 928,54 Punkte./gl/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX startet mit Gewinn -- Air Berlin 2014 mit Rekordverlust -- Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Mehrere Airlines verschärfen nach Germanwings-Absturz Vorschriften. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität. HP kommt wohl Verkauf von China-Geschäft näher. Google-Finanzchefin erhält Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar. Hawesko-Chef Margaritoff geht früher als geplant.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.