10.09.2013 17:54
Bewerten
 (0)

Aktien Frankfurt Schluss: Kräftiges Plus - Hoffnung auf friedliche Syrien-Lösung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die sich abzeichnende diplomatische Lösung in der Syrien-Krise hat den Dax (DAX) am Dienstag in Richtung seines Rekordhochs getrieben. Zusätzliche Unterstütung kam von erneut positiven Wirtschaftsdaten aus China. Mit Leichtigkeit übersprang der deutsche Leitindex im Tagesverlauf wieder die Marke von 8.400 Punkten und erreichte am späteren Nachmittag bei rund 8.464 Punkten sein Tageshoch. Damit trennten ihn nur noch etwas mehr als 93 Punkte von seinem Höchststand am 22. Mai 2013. Mit einem Plus von 2,06 Prozent bei 8.446,54 Punkten beendete der Dax den Handel. Der MDAX (MDAX) legte um 1,29 Prozent auf 14.833,52 Punkte zu und der TecDax (TecDAX) gewann 1,61 Prozent auf 1.063,63 Punkte.

    Syrien stimmte dem russischen Vorschlag zur internationalen Kontrolle seiner Chemiewaffen zu. Anschließend stellte US-Präsident Barack Obama eine Abkehr vom geplanten Militärschlag gegen Syrien in Aussicht. "Mit dem hinausgezögerten, wenn nicht sogar abgesagten Militärschlag verliert ein kaum einzuschätzendes geopolitisches Risiko an Bedeutung", kommentierte Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank die Lage. Nun werde der Blick wieder auf die Fundamentaldaten gelenkt. Wie die aktuellen Daten zur chinesische Industrieproduktion im August zeigten, sähen diese "nicht schlecht" aus./ck/she

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?