12.04.2013 17:50
Bewerten
 (0)

Aktien Frankfurt Schluss: Schwach - Zypern und Konjunkturdaten belasten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seiner zweitägigen Erholung hat der Dax (DAX) am Freitag Federn gelassen. Vor dem Wochenende sei das Risiko ohnehin etwas zurückgefahren worden, hieß es am Markt. Irritationen wegen neuer Forderungen Zyperns sowie überraschend schwache US-Konjunkturdaten verstärkten dann die Abwärtsdynamik. Nach Angaben der zyprischen Regierung will das Land aber keine Aufstockung des internationalen Hilfspakets beantragen, sondern mehr Unterstützung für die darniederliegende Wirtschaft. In den USA hatte sich das von der Universität Michigan ermittelte Konsumklima im April eingetrübt und die Einzelhändler hatten im März spürbare Umsatzeinbußen verzeichnet.

    Der deutsche Leitindex verlor 1,61 Prozent auf 7.744,77 Punkte. Die Wochenbilanz des Dax ist nach drei Verlustwochen mit plus 1,12 Prozent aber positiv. Der MDAX (MDAX) fiel am Freitag um 0,64 Prozent auf 13.307,89 Punkte und der TecDax (TecDAX) büßte 0,96 Prozent auf 929,31 Punkte ein./mis/he

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- Billiges Kerosin und Streikpause beflügeln Lufthansa -- Nokia wächst dank Euroschwäche -- Fresenius, Siemens, Facebook im Fokus

Arbeitslosenzahl steigt auf 2,773 Millionen. Sony meldet rasanten Quartalszuwachs. RBS erzielt überraschend Gewinn. Celesio startet mit Gewinnplus in neues Geschäftsjahr. Dialog wächst weiter kräftig. Infineon wird vorsichtiger. Nordex bleibt im Aufwind. ProSiebenSat.1 stimmt Anleger optimistischer. Samsung mit weniger Gewinn. FMC bestätigt Jahresprognosen.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?