28.01.2013 23:28
Bewerten
 (0)

Aktien Lateinamerika Schluss: Uneinheitlich

    SAO PAULO (dpa-AFX) - Lateinamerikas Hauptbörsen haben am Montag zum Auftakt der neuen Handelswoche uneinheitlich geschlossen. Der Index der brasilianischen Bovespa -Börse (Ibovespa) in Sao Paulo sank um 1,87 Prozent auf 60.027,07 Zähler. Der IPC -Index in Mexiko-Stadt legte dagegen um 0,74 Prozent auf 45.912,51 Zähler zu. Der Merval -Index in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires blieb mit einem hauchdünnen Plus von 0,06 Prozent nahezu unverändert bei 3.342,10 Zählern./hr/DP/he

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

Asiens Börsen unentschlossen -- Deutsche Bank würde Postbank auch an Chinesen verkaufen -- Japans Regierung verschiebt umstrittene Mehrwertsteuererhöhung

Über eine Million Betroffene erhalten seit über neun Jahren Hartz IV. Konjunkturdaten liefern für China durchwachsene Signale. Rekordhoch der Arbeitslosigkeit in Brasilien.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Finanzprodukte, die speziell für sportliche Großereignisse (z.B. Fußball EM) aufgelegt wurden, für Sie interessant?