15.02.2013 22:46
Bewerten
 (0)

Aktien Lateinamerika Schluss: Uneinheitlich

    SAO PAULO (dpa-AFX) - Lateinamerikas Hauptbörsen sind am Freitag mit uneinheitlicher Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Index der brasilianischen Bovespa -Börse (Ibovespa) in Sao Paulo sank um 0,30 Prozent auf 57.903,30 Zähler. In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires fiel der Merval -Index um 0,25 Prozent auf 3.295,42 Zähler. Der IPC -Index in Mexiko-Stadt konnte dagegen zulegen und stieg um 0,63 Prozent auf 44.152,96 Zähler./hr/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Lufthansa verdient operativ deutlich mehr -- adidas wächst stärker als erwartet -- Infineon erhöht Ausblick -- METRO, O2, Symrise und UBS im Fokus

IWF drängt Griechenlands Gläubiger offenbar zu Schuldenschnitt. Pfeiffer Vacuum profitiert von Euroschwäche. Morphosys zehrt kurzfristig von Celgene-Absprung. Griechenlands Geldprobleme immer größer. Pimco Total Return Fund als weltgrößter Anleihenfonds entthront. Lokführer beginnen Streik im Personenverkehr.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführer wollen fast eine ganze Woche lang streiken. Haben Sie Verständnis für die GDL?