21.02.2013 23:02
Bewerten
 (0)

Aktien Lateinamerika Schluss: Verluste - Merval rutscht um mehr als 4 Prozent ab

    BUENOS AIRES (dpa-AFX) - Lateinamerikas Hauptbörsen sind am Donnerstag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Der Index der brasilianischen Bovespa -Börse (Ibovespa) in Sao Paulo sank um 0,03 Prozent auf 56.154 Zähler. Der IPC -Index in Mexiko-Stadt fiel um 0,37 Prozent auf 44.136,60 Zähler. In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires verlor der Merval -Index 4,14 Prozent auf 3.124,37 Zähler./jg/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX mit Plus erwartet -- Lokführer streiken wieder -- Varoufakis: Griechenland käme auch ohne neuen Kredit aus -- Buffett legt starke Zahlen vor und kündigt Übernahmen in Deutschland an

UBS und Credit Suisse könnten Investmentbanking zusammenlegen. adidas-Chef: Sind 2015 hervorragend gestartet. Audi, BMW und Mercedes legen in USA deutlich zu - VW hinkt hinterher. SAP und Salesforce sprachen über Strategie. Gauck regt Wiedergutmachung für Kriegsverbrechen in Griechenland an. Tesla schafft sich zweites Standbein.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?