24.06.2012 16:05
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

Aktien Lateinamerika Schluss: im Minus

    MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - In Lateinamerika haben sich die Hauptbörsen am Freitag uneinheitlich entwickelt. Im brasilianischen Sao Paulo gab der Index der Bovespa -Börse (Ibovespa) leicht um 65,67 Punkte oder 0,12 Prozent auf einen Endstand von 55.439,50 Zählern nach. In Mexiko-Stadt stieg der IPC -Index um 555,50 Punkte oder 1,44 Prozent und schloss den Tag beim Stand von 39.071,50 Zählern. In Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires stieg der Aktienindex Merval um 30,06 Punkte oder 1,30 Prozent auf 2.341,49 Zähler./fs/DP/mne

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?