18.01.2013 14:55
Bewerten
 (0)

Aktien New York Ausblick: Keine klare Richtung trotz guter Zahlen, China-Daten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Ungeachtet positiver Nachrichten werden die Aktienbörsen in New York am Freitag ohne klare Richtung und größere Bewegung erwartet. Der Future auf den Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) stand eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart mit 0,07 Prozent im Plus, während der Terminkontrakt auf den technologielastigen Auswahlindex NASDAQ 100 0,23 Prozent tiefer stand.

 

    Dabei sollten gute Unternehmenszahlen und auch positiv aufgenommene Wachstumsdaten aus China eigentlich positiv auf den Markt wirken, sagten Händler. So hätten General Electric (GE) und auch Morgan Stanley die Erwartungen der Analysten übertroffen. Anleger warten nun auf das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan, das im frühen Handelsverlauf veröffentlicht wird. Börsianern zufolge bremsen auch drohende Gewinnmitnahmen vor dem Wochenende die Kauflaune. Der marktbreite S&P 500 Index (S&P 500) schloss am Vorabend auf dem höchsten Stand seit Ende 2007.

 

    Vorbörslich nahmen die Aktien von Morgan Stanley derweil Fahrt auf. Sie verteuerten sich zuletzt um 6,51 Prozent auf 22,10 US-Dollar. Ein gut laufendes Geschäft mit Aktien hat der Investmentbank zum Jahresende ein starkes Ergebnis beschert. Die Bank kehrte in die Gewinnzone zurück und übertraf die Erwartungen der Experten deutlich. Sowohl im Vorquartal als auch Ende 2011 hatte Morgan Stanley rote Zahlen geschrieben.

 

    General Electric (GE) (General Electric (GE)) konnte ebenfalls positiv überraschen und das schob die Aktien vorbörslich um 3,52 Prozent nach oben. Der große Siemens-Rivale setzte trotz des rauen Umfelds in der Weltwirtschaft seinen Wachstumskurs fort und steigerte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent. Unter dem Strich blieben acht Prozent mehr als vor einem Jahr./fat/ag

 

Nachrichten zu General Electric (GE) Co.

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu General Electric (GE) Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2016General Electric (GE) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
08.09.2016General Electric (GE) buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
25.07.2016General Electric (GE) buyUBS AG
25.07.2016General Electric (GE) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.06.2016General Electric (GE) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2016General Electric (GE) buyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
25.07.2016General Electric (GE) buyUBS AG
18.05.2016General Electric (GE) OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
09.05.2016General Electric (GE) buyUBS AG
05.05.2016General Electric (GE) BuyUBS AG
28.06.2016General Electric (GE) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
27.06.2016General Electric (GE) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.06.2016General Electric (GE) Market PerformCowen and Company, LLC
07.04.2016General Electric (GE) Equal-WeightMorgan Stanley
04.04.2016General Electric (GE) market-performBernstein Research
23.09.2016General Electric (GE) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.07.2016General Electric (GE) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.05.2016General Electric (GE) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.05.2016General Electric (GE) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
04.12.2009General Electric reduzierenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für General Electric (GE) Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Aufschlag -- Türkei bringt sich als Deutsche-Bank-Käufer ins Spiel -- Commerzbank: 10.000 Stellen weg? -- Opec-Staaten einigen sich auf Fördergrenze -- Air Berlin im Fokus

Lufthansa-Aktie schwächster DAX-Wert: Air Berlin-Deal und Ölpreisrally belasten. Deutsche Arbeitslosenquote im September leicht rückläufig. SAP investiert in neue Produkte für vernetzte Firmen. Institut: London soll Schweigen über Brexit lüften. VW-Chef Müller macht sich Sorgen über US-Strafzahlungen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?