03.12.2012 19:43
Bewerten
(0)

Aktien New York: Dow büßt frühe Gewinne ein - Schwache ISM-Daten, Fiskalklippe

DRUCKEN
    NEW YORK (dpa-AFX) - Angesichts gemischter Wirtschaftsdaten und der nach wie vor ungeklärten US-Haushaltsfrage hat die Wall Street am Montag etwas nachgegeben. Nach klaren Kursgewinnen zum Auftakt kehrte wegen schwacher Stimmungsdaten aus der US-Industrie schnell Ernüchterung ein, und so gab der Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) zuletzt um 0,28 Prozent auf 13.025,20 Punkte nach und der breit aufgestellte S&P 500 verlor 0,23 Prozent auf 1.412,95 Punkte. Die Technologiebörse Nasdaq tendierte kaum verändert: Der Composite-Index (NASDAQ Composite) stand mit 0,07 Prozent im Minus bei 3.008,11 Punkten. Der Nasdaq 100 (NASDAQ 100) dagegen hielt sich knapp mit 0,04 Prozent im Plus bei 2.679,03 Punkten.

 

    Während die Bauausgaben im Oktober überraschend deutlich gestiegen waren, enttäuschte die Stimmung in der US-Industrie mit dem Fall unter die Marke vom 50 Punkten. Mit nun 49,5 Punkten deutet der Indikator wieder auf einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität hin. "Die Unsicherheit wegen der drohenden Fiskalklippe bremst die Entscheidungsfreude bei den Unternehmen", sagte ein Marktbeobachter im Hinblick auf den unklaren Ausgang der andauernden Verhandlungen. Für die frühen Kursgewinne waren noch gute Stimmungsdaten aus der chinesischen Wirtschaft sowie die griechischen Pläne zum Ankauf eigener Schulden verantwortlich gemacht worden.

 

    Im Branchenvergleich zeigten sich vor allem jene Aktien schwach, die direkt oder indirekt von den Rohstoffpreisen abhängig sind: Der Teilindex Materials büßte als Schlusslicht in der Sektortabelle des breit gefassten S&P 500-Index etwas mehr als ein Prozent ein. Bei den Einzelwerten waren die darin enthaltenen Titel des Chemiekonzerns DuPont (E I DuPont de Nemours and) im Dow Jones mit minus 1,34 Prozent das Schlusslicht.

 

    An der Nasdaq standen die Aktien des Computerherstellers Dell mit einem Sprung nach oben um etwa vier Prozent im Fokus - zeitweise waren sie sogar um mehr als sieben Prozent gestiegen. Am Markt wurde dies mit einer Kaufempfehlung der Analysten von Goldman Sachs begründet. Auch im Dow Jones kam der Spitzenreiter entsprechend auch aus dem Technologiesektor: Die ebenfalls an der Nasdaq gehandelten Anteile von Cisco Systems zogen dort an der Spitze um gut ein Prozent an.

 

    Dagegen lagen die Anteilsscheine von Yahoo moderat mit 0,21 Prozent im Minus. Ein mexikanisches Gericht hatte den Internet-Konzern wegen angeblichem Vertragsbruch im Zusammenhang mit mexikanischen Gelbe-Seiten-Dienstleistern in erster Instanz zu einer Strafzahlung von 2,7 Milliarden US-Dollar verurteilt./tih/he

 

Nachrichten zu DowDuPont Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DowDuPont Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2017DowDuPont OutperformCowen and Company, LLC
12.09.2017DowDuPont NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
08.09.2017DowDuPont Top PickRBC Capital Markets
31.05.2017Dow Chemical Market PerformCowen and Company, LLC
26.04.2017DuPont (E I DuPont de Nemours and Sector PerformRBC Capital Markets
13.09.2017DowDuPont OutperformCowen and Company, LLC
08.09.2017DowDuPont Top PickRBC Capital Markets
19.12.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
28.10.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
10.10.2016Dow Chemical BuyUBS AG
12.09.2017DowDuPont NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
31.05.2017Dow Chemical Market PerformCowen and Company, LLC
26.04.2017DuPont (E I DuPont de Nemours and Sector PerformRBC Capital Markets
30.01.2017E I DuPont de Nemours and HoldArgus Research Company
21.07.2016E I DuPont de Nemours and NeutralMacquarie Research
05.01.2009Dow Chemical verkaufenEuro am Sonntag
11.04.2007Dow Chemical verkaufenHamburger Sparkasse
03.02.2006Update Rohm and Haas Co.: ReduceUBS
07.07.2005Update Rohm and Haas Co.: SellLongbow

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DowDuPont Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX rutscht zum Wochenende unter 13.000 -- US-Börsen mit neuen Rekorden -- Daimler meldet operativen Gewinneinbruch -- Bitcoin klettert über 6.000 Dollar-Marke -- PayPal, Atlassian, Apple im Fokus

Evotec-Aktie bricht ein: Lakewood erhöht Leerverkaufsposition. Siemens Gamesa greift nach Gewinnwarnung durch. EU-Mitarbeiter untersuchen BMW-Büros wegen Kartellverdachts. General Electric verfehlt Gewinnerwartungen. Software AG bleibt hinter Erwartungen zurück. Austausch der Aktiengattung der Linde AG im DAX.

Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 41: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die CDU hat rund zwei Prozentpunkte bei der Niedersachsen-Wahl verloren. Nun fordern Konservative Merkels Rücktritt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Immobilien
17:43 Uhr
So wohnen die Staatschefs
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Allianz840400
BASFBASF11
Siemens AG723610
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Bitcoin Group SEA1TNV9
GeelyA0CACX