27.06.2013 21:00
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Erneut freundlich - Konjunkturdaten stützen

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Aktien haben am Donnerstag ihre Aufwärtsbewegung der vergangenen zwei Handelstage fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) stieg um 0,80 Prozent auf 15.028,79 Punkte. Für den breit gefassten S&P-500-Index (S&P 500) ging es um 0,67 Prozent auf 1.614,08 Punkte nach oben. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) gewann 0,44 Prozent auf 2.906,57 Punkte.

    Anleger interpretierten die jüngsten Konjunkturdaten positiv. In den USA waren die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche in etwa erwartungsgemäß gesunken. Für die privaten Konsumausgaben war es im Mai wie von Experten prognostiziert moderat bergauf gegangen, während die privaten Einkommen etwas stärker gestiegen waren als gedacht. Analystin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen sprach von einem real leicht gestiegenen Konsum und begrüßte die höheren Einkommen. Inflationsgefahren seien damit nicht in Sicht. Derweil sprächen die Erstanträge für eine Fortsetzung des Stellenaufbaus.

    Gute Nachrichten kamen auch vom amerikanischen Häusermarkt, der als Auslöser der schweren Finanzkrise im Jahr 2008 gilt: Die Zahl der noch nicht vollständig abgeschlossenen Hausverkäufe war im Mai viel stärker als erwartet gestiegen.

    Im Dow notierten bis auf den Pharma- und Konsumgüterkonzern Johnson & Johnson (JohnsonJohnson) und den Getränkekonzern Coca-Cola alle Aktien im Plus. Favorit waren die Titel des Computerherstellers Hewlett-Packard (HP) , die um 2,42 Prozent auf 24,59 US-Dollar stiegen.

    Deutliche Verluste von mehr als vier Prozent fuhren hingegen die Papiere von Paychex ein. Der Spezialist für Lohnabrechnungen hatte mit seinen aktuellen Geschäftszahlen die durchschnittlichen Analystenschätzungen verfehlt.

    Neu auf dem Parkett sind die Aktien des Vertriebsunternehmens HD Supply und des auf Technologieprodukte spezialisierten Einzelhändlers CDW, die um knapp vier beziehungsweise um mehr als sechs Prozent zulegten. Bei HD Supply aber lag der erste Preis in Höhe von 18 Dollar unter der ursprünglichen Spanne von 22 bis 25 Dollar, zu der die Papiere zur Zeichnung angeboten worden waren. Der Eröffnungskurs von CDW von 17 Dollar lag am unteren Ende der Zeichnungsspanne./la/he

Nachrichten zu Coca-Cola Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Coca-Cola Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.01.2017Coca-Cola NeutralCredit Suisse Group
09.01.2017Coca-Cola Equal WeightBarclays Capital
09.01.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2017Coca-Cola OutperformBernstein Research
21.12.2016Coca-Cola HoldJefferies & Company Inc.
06.01.2017Coca-Cola OutperformBernstein Research
20.12.2016Coca-Cola buyUBS AG
10.12.2016Coca-Cola buyMorningstar
13.10.2016Coca-Cola kaufenRobert W. Baird & Co. Incorporated
29.07.2016Coca-Cola OutperformBernstein Research
10.01.2017Coca-Cola NeutralCredit Suisse Group
09.01.2017Coca-Cola Equal WeightBarclays Capital
21.12.2016Coca-Cola HoldJefferies & Company Inc.
13.12.2016Coca-Cola HoldDeutsche Bank AG
14.11.2016Coca-Cola NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.01.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2016Coca-Cola VerkaufenIndependent Research GmbH
28.09.2015Coca-Cola SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.11.2009Coca-Cola reduzierenIndependent Research GmbH
18.10.2007Coca-Cola reduzierenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Coca-Cola Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX deutlich schwächer -- Asiens Börsen teils fester zum Handelsschluss -- Zalando erstmals Umsatzmilliarde im Quartal -- May kündigt laut britischen Medien harten Brexit an -- Beiersdorf im Fokus

Alstom steigert Umsatz im dritten Geschäftsquartal moderat. Eurokurs legt zu. Deutsch-italienischer Streit um Fiat Chrysler spitzt sich zu. Ölpreise geben etwas nach. Schäuble setzt auf freien Handel mit den USA. Italien wohl in Verhandlungen mit EU-Kommission über Staatsdefizit.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG 710000
Deutsche Bank AG 514000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
Commerzbank CBK100
BASF BASF11
BMW AG 519000
Apple Inc. 865985
Deutsche Lufthansa AG 823212
Allianz 840400
Nordex AG A0D655
Deutsche Telekom AG 555750
HUGO BOSS AG A1PHFF
Bayer BAY001
Siemens AG 723610