10.09.2013 16:43
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Fester - Gute China-Daten und Entspannung im Syrien-Konflikt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Entspannungssignale im Syrien-Konflikt sowie positive Konjunkturdaten aus China haben die Wall Street am Dienstag im frühen Handel beflügelt. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) setzte seine Aufwärtsbewegung vom Vortag fort und stieg zuletzt um 0,75 Prozent auf 15.175,43 Punkte. Der marktbreite S&P-500-Index (S&P 500) gewann 0,66 Prozent auf 1.682,78 Punkte. Der Nasdaq 100 (NASDAQ 100) kletterte um 0,48 Prozent auf 3.185,27 Punkte nach oben.     Syrien stimmte dem russischen Vorschlag zur internationalen Kontrolle seiner Chemiewaffen zu. US-Präsident Barack Obama hatte danach eine Abkehr vom geplanten Militärschlag gegen Syrien in Aussicht gestellt. Zusätzlich stützte die besser als erwartet ausgefallene chinesische Industrieproduktion im August. Auch der dortige Einzelhandel legte deutlich zu. Thomas Gitzel, Chefökonom der Liechtensteiner VP Bank, geht nun davon aus, dass sich Asien in den kommenden Monaten erneut zum globalen wirtschaftlichen Schrittmacher entwickelt, nachdem auch die japanische Wirtschaft zuletzt mit klaren Belebungen geglänzt habe./edh/she

    

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom will T-Online wohl an Axel Springer verkaufen

Zalando kommt in den SDAX. Deutsche-Bank-Spitze: Bedenken an EZB-Plänen. Deutsche Großbanken setzen verstärkt auf Privatkundengeschäft. EZB-Vizepräsident: Durch Ölpreis-Verfall droht Teufelskreis. Siemens wohl ab 2016 wieder auf Wachstumskurs. Google sucht Partner in Autobranche für seinen selbstfahrenden Wagen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Unternehmen sind am attraktivsten für Informatiker?

Diese Flughäfen werden hoch frequentiert

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?