09.03.2012 20:10
Bewerten
(0)

Aktien New York: Fester - Schuldenschnitt in Athen und Jobdaten stützen

DRUCKEN
    NEW YORK (dpa-AFX) - Der erfolgreiche Schuldentausch Griechenlands und ein unerwartet deutlicher Anstieg der US-Beschäftigtenzahl haben die wichtigsten US-Indizes am Freitag gestützt. So verbesserte sich der Dow Jones Industrial (Dow Jones) bis zwei Stunden vor Handelsschluss um 0,32 Prozent auf 12.948,77 Punkte und erholte sich damit den dritten Tag in Folge. Auf Wochensicht liegt er aber noch rund 30 Punkte im Minus. Der S&P 500 stieg am letzten Handelstag der Woche um weitere 0,63 Prozent auf 1.374,51 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq gewann der Composite Index (NASDAQ Composite) 0,76 Prozent auf 2.992,99 Punkte und der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) stand mit 0,51 Prozent im Plus bei 2.650,62 Punkten.

 

    Griechenland hatte sich mit einem Schuldenschnitt von historischem Ausmaß Luft im Kampf gegen die Pleite verschafft. Nach monatelangem Bangen gab das Finanzministerium in Athen am Freitagmorgen eine hohe Beteiligung an dem "freiwilligen" Forderungsverzicht privater Gläubiger bekannt. Börsianer zeigten sich aber irritiert, dass sich Finanzminister Evangelos Venizelos damit nicht zufrieden geben möchte: Ein Teil der Investoren, die sich bislang weigerten, soll nun zum Mitmachen gezwungen werden. Dennoch haben die Euro-Finanzminister das zweite Hilfspaket für das pleitebedrohte Griechenland zum Teil freigegeben. Eine endgültige Entscheidung über das Gesamtpaket soll dem Vernehmen nach Anfang kommender Woche in Brüssel fallen. Am US-Arbeitsmarkt stieg die Beschäftigtenzahl bei erwartungsgemäß unveränderter Arbeitslosenquote im Februar stärker als prognostiziert.

 

    An die Spitze des Dow setzten sich die Papiere von JPMorgan (JPMorgan ChaseCo) mit einem Zuwachs von 2,40 Prozent, gefolgt von DuPont (E I DuPont de Nemours and)   mit plus 1,33 Prozent. Dagegen setzten Hewlett-Packard (HP) nach zwei Erholungstagen ihren Abwärtstrend mit minus 1,95 Prozent wieder fort.

 

    Unter den Technologieaktien büßten auch Texas Instruments 0,95 Prozent ein. Der Chiphersteller hatte wegen einer geringer als erwarteten Nachfrage nach Mobilfunkchips seine Umsatz- und Ergebnisziele für das erste Quartal gesenkt.

 

    Die Papiere der Börsenbetreiber NYSE Euronext (NYSE Group)und der NASDAQ OMX legten indes jeweils über ein Prozent zu. Beide Unternehmen kommen wohl bei dem Rennen um das Londoner Clearinghaus LCH.Clearnet nicht zum Zuge. Statt dessen will der britische Börsenbetreiber London Stock Exchange (LSE) das Unternehmen übernehmen. Dessen Aktien verteuerten sich in London zuletzt um mehr als 7 Prozent. Clearinghäuser wie die Deutsche-Börse-Tochter Eurex Clearing sind für den Abschluss von Geschäften an Terminbörsen zuständig./ag/ck

 

Nachrichten zu DowDuPont Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DowDuPont Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.09.2017DowDuPont OutperformCowen and Company, LLC
12.09.2017DowDuPont NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
08.09.2017DowDuPont Top PickRBC Capital Markets
31.05.2017Dow Chemical Market PerformCowen and Company, LLC
26.04.2017DuPont (E I DuPont de Nemours and Sector PerformRBC Capital Markets
13.09.2017DowDuPont OutperformCowen and Company, LLC
08.09.2017DowDuPont Top PickRBC Capital Markets
19.12.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
28.10.2016Dow Chemical Top PickRBC Capital Markets
10.10.2016Dow Chemical BuyUBS AG
12.09.2017DowDuPont NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
31.05.2017Dow Chemical Market PerformCowen and Company, LLC
26.04.2017DuPont (E I DuPont de Nemours and Sector PerformRBC Capital Markets
30.01.2017E I DuPont de Nemours and HoldArgus Research Company
21.07.2016E I DuPont de Nemours and NeutralMacquarie Research
05.01.2009Dow Chemical verkaufenEuro am Sonntag
11.04.2007Dow Chemical verkaufenHamburger Sparkasse
03.02.2006Update Rohm and Haas Co.: ReduceUBS
07.07.2005Update Rohm and Haas Co.: SellLongbow

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DowDuPont Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht kaum bewegt ins Wochenende -- US-Börsen kaum verändert -- Bundestagswahl und DAX: Darauf hoffen Börsianer -- Lufthansa mit guten Chancen bei Air Berlin -- Apple, Siltronic, Airbus im Fokus

Siemens und Alstom ringen um Bahntechnik-Bündnis. L'Oreal-Aktie profitiert von Spekulationen über Nestlé-Anteil. Liliane Bettencourt: Reichste Frau der Welt ist tot. China kritisiert Herabstufung durch Ratingagentur S&P. Personalvermittler Adecco setzt Erlöswachstum im dritten Quartal fort.

Top-Rankings

KW 38: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 38: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 37: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
adidas AGA1EWWW
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750