10.09.2013 20:10
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Gewinne - China-Daten und Entspannung im Syrien-Konflikt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen sind am Dienstag aufgrund der sich abzeichnenden diplomatischen Lösung im Syrien-Konflikt und positiver Konjunkturdaten aus China gestiegen. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) setzte seine Aufwärtsbewegung vom Vortag fort und legte zuletzt um 0,70 Prozent auf 15.168,90 Punkte zu. Der marktbreite S&P-500-Index (S&P 500) gewann 0,65 Prozent auf 1.682,52 Punkte. Der Nasdaq 100 (NASDAQ 100) kletterte um 0,54 Prozent auf 3.186,92 Punkte nach oben.

    Syrien stimmte dem russischen Vorschlag zur internationalen Kontrolle seiner Chemiewaffen zu. US-Präsident Barack Obama hatte danach eine Abkehr vom geplanten Militärschlag gegen Syrien in Aussicht gestellt. Zusätzlich stützte die besser als erwartet ausgefallene chinesische Industrieproduktion im August. Auch der dortige Einzelhandel legte deutlich zu. Thomas Gitzel, Chefökonom der Liechtensteiner VP Bank, geht nun davon aus, dass sich Asien in den kommenden Monaten erneut zum globalen wirtschaftlichen Schrittmacher entwickelt, nachdem auch die japanische Wirtschaft zuletzt mit klaren Belebungen geglänzt habe.

    Auf Unternehmensseite standen Goldman Sachs , Visa und Nike im Fokus. Alle drei Titel werden in den Dow Jones Industrial aufgenommen. Für die Papiere ging es um eineinhalb bis dreieinhalb Prozent nach oben. Ihren Platz im US-Leitindex räumen müssen Hewlett-Packard (HP) , Alcoa und Bank of America . Die Aktien des Computerherstellers waren mit einem Verlust von 0,90 Prozent schwächster Dow-Wert. Die Anteilsscheine des Aluminiumproduzenten fielen um ein halbes Prozent, während die Papiere des Geldinstituts gut ein Prozent gewannen. Die Veränderungen werden zum 23. September wirksam.

    Apple-Titel (Apple) kletterten nach der Vorstellung eines zweiten iPhone-Modells, dem iPhone 5C, kurz ins Plus. Die Präsentation des iPhone 5S zeigte hingegen kaum Auswirkungen auf den Kurs. Zuletzt verloren Apple-Anteilsscheine 0,75 Prozent. Im Dow führen General Electric und Microsoft mit Kursanstiegen von jeweils mehr als zwei Prozent die Gewinner an. Am unteren Ende des Tableaus stehen Hewlett-Packard mit einem Minus von 0,90 Prozent./edh/she

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Warten auf das iCar
Apple will ins E-Autogeschäft einsteigen. Großes Interesse hat der iPhone-Konzern offenbar an der Karosserie des BMW i3. Kommt die Kooperation doch noch?
21:20 Uhr
Apple in Correction Territory. More Carnage to Come? (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
21:05 Uhr

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2015Apple buyNomura
22.07.2015Apple overweightMorgan Stanley
22.07.2015Apple BuyCanaccord Adams
22.07.2015Apple OutperformFBR Capital
22.07.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
31.07.2015Apple buyNomura
22.07.2015Apple overweightMorgan Stanley
22.07.2015Apple BuyCanaccord Adams
22.07.2015Apple OutperformFBR Capital
13.07.2015Apple buySociété Générale Group S.A. (SG)
22.07.2015Apple Market PerformCowen and Company, LLC
28.04.2015Apple NeutralMizuho
24.04.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
16.04.2015Apple HoldMaxim Group
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Apple Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?