17.05.2013 19:33
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Höhenflug geht weiter - Im Frühhandel erneuter Dow-Rekord

    NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem kleinen Rücksetzer vom Vortag haben die US-Börsen am Freitag ihren Höhenflug fortgesetzt. Dank starker Konjunkturdaten markierte der Dow Jones Industrial (Dow Jones) im frühen Handel bei 15.305,44 Punkten erneut einen Rekordstand. Zuletzt gewann der Leitindex 0,33 Prozent auf 15.283,53 Punkte - aus Wochensicht steht damit aktuell ein Plus von 1,09 Prozent zu Buche. Der breit gefasste S&P-500-Index (S&P 500) stieg am Freitag um 0,45 Prozent auf 1.657,96 Punkte. An der technologielastigen Nasdaq-Börse rückte der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) um 0,34 Prozent auf 3.009,56 Punkte vor.

    Das von der Universität Michigan ermittelte Konsumklima hatte sich im Mai deutlich aufgehellt und den höchsten Stand seit Juli 2007 erreicht. Die Markterwartungen wurden klar übertroffen. Außerdem hatte der Sammelindex der wirtschaftlichen Frühindikatoren im April überraschend deutlich zugelegt. Nach Einschätzung von Experten sind insbesondere die Frühindikatoren ein gutes Signal für die weltgrößte Volkswirtschaft.

    Zudem hob Anlagestratege Thomas Lee von der US-Bank JPMorgan sein Jahresendziel für den S&P 500 von 1.580 auf 1.715 Punkte an. Der aktuelle Bullenmarkt laufe insbesondere seit Anfang 2013 stärker als von ihm erwartet, schrieb der Experte. Insbesondere Werte aus den Bereichen Technologie, Gesundheit und Finanzen böten ein attraktives Chance-Risiko-Profil.

    Die Aktien der Supermarktkette J.C. Penney (J C Penney Company) rutschten nach schwachen Zahlen um 2,08 Prozent ab. Der Konzern kämpft mit einem sinkenden Absatz und den Altlasten seines früheren Konzernchefs Ron Johnson. Im abgelaufenen ersten Quartal hatte sich der Verlust mehr als verdoppelt.

    Die Yahoo-Titel (Yahoo) verloren 0,11 Prozent. Der Internet-Konzern konnte eine drohende Strafzahlung von 2,7 Milliarden US-Dollar in Mexiko abwenden. Das Oberste Gericht hatte das vorherige Urteil eines Gerichts in Mexiko-Stadt zugunsten mexikanischer Spezialisten für Branchenbücher kassiert. Dass Northrop Grumman sein Aktienrückkauf-Programm aufstockte, ließ indes die Papiere des Rüstungskonzerns um 3,42 Prozent steigen.

    Bei Dell stand nach einem Gewinneinbruch für das erste Quartal ein unauffälliges Kursplus von 0,07 Prozent zu Buche. Börsianer sagten, beim Computerspezialisten stünden derzeit weniger die Zahlen, sondern die Zukunftspläne von Unternehmensgründer Michael Dell und der wichtigsten Investoren im Fokus. Während Michael Dell den Konzern zurückkaufen und von der Börse nehmen will, torpedieren die Großaktionäre Southeastern Asset Management und Milliardär Carl Icahn das Vorhaben mit einem Gegenvorschlag: Sie wollen Dell an der Börse lassen und eine hohe Sonderausschüttung erzwingen./gl/he

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Yahoo Inc

  • Relevant3
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Yahoo Inc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2014Yahoo kaufenBernstein
17.04.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
15.02.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
29.01.2013Yahoo haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
27.12.2012Yahoo kaufenNeedham & Company, LLC
29.01.2014Yahoo kaufenBernstein
27.12.2012Yahoo kaufenNeedham & Company, LLC
26.10.2012Yahoo kaufenHanseatischer Börsendienst
17.10.2012Yahoo buyNeedham & Company, LLC
19.07.2012Yahoo outperformRBC Capital Markets
17.04.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
15.02.2013Yahoo haltenMorgan Stanley
29.01.2013Yahoo haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
12.11.2012Yahoo neutralPiper Jaffray & Co.
24.10.2012Yahoo neutralBanc of America Securities-Merrill Lynch
26.01.2012Yahoo sellGoldman Sachs Group Inc.
16.12.2011Yahoo sellGoldman Sachs Group Inc.
27.03.2009Yahoo! neues KurszielThomas Weisel Partners LLC
23.12.2008Yahoo! underweightThomas Weisel Partners LLC
15.10.2008Yahoo! underperformFriedman, Billings, Ramsey Group, Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Yahoo Inc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- US-Börsen im Plus -- Fed reduziert Anleihekäufe -- adidas-Aktie steigt nach Gerücht zu Hedgefonds-Einstieg -- Apple, Deutsche Bank im Fokus

Apple stellt nächste iPad-Generation vor. Zalando will bis zu 633 Millionen Euro einnehmen. IPO: Scout24 prüft Börsengang. Gazprom verringert Gaslieferung in die Slowakei. Siemens sieht sich bei Konzernumbau im Plan. FedEx steigert Quartalsgewinn um ein Viertel. EZB erwägt Kauf von ABS mit schlechterer Bewertung.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings
Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?