22.07.2013 16:18
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Kaum verändert - S&P-500-Index erreicht Rekordhoch

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Aktien haben sich zum Wochenstart kaum von der Stelle bewegt. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) gab nach seiner Rekordjagd in der letzten Woche zuletzt um 0,08 Prozent auf 15.530,98 Punkte nach. Der marktbreite S&P-500-Index (S&P 500) hatte im frühen Handel am Montag zunächst noch zugelegt und bei 1.695,05 Punkten den höchsten Stand seiner Geschichte erreicht. Dann jedoch drehte er ins Minus und fiel um 0,01 Prozent auf 1.691,94 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 (NASDAQ 100) legte um 0,10 Prozent auf 3.047,94 Punkte zu.

    In der Vorwoche hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial neue Rekordwerte erreicht, auf Wochensicht jedoch um rund ein halbes Prozent nachgegeben. "In den USA gab es in jüngster Zeit Rekordzuflüsse in Aktienfonds. In einem extrem niedrigen Zinsumfeld sind die Anleger auf der verzweifelten Suche nach Rendite", sagte Matthias Jasper, Chefhändler der WGZ Bank./la/she

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich fester -- Athener Börse bricht drastisch ein -- US-Börsen schließen schwächer -- Commerzbank verdreifacht nahezu Gewinn -- Wacker Chemie im Fokus

Brent-Öl fällt unter 50 US-Dollar. Britische Regierung verkauft erste RBS-Anteile. Daimler-Autoabsatz in USA schrumpft. BMW-Limousinen in USA weniger gefragt. Fiat Chrysler ruft Hunderttausende Wagen zurück. Nachfrage nach Geländewagen treibt US-Autoabsatz. Allianz-Konsortium kauft Tank & Rast.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?