22.07.2013 16:18
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Kaum verändert - S&P-500-Index erreicht Rekordhoch

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Aktien haben sich zum Wochenstart kaum von der Stelle bewegt. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) gab nach seiner Rekordjagd in der letzten Woche zuletzt um 0,08 Prozent auf 15.530,98 Punkte nach. Der marktbreite S&P-500-Index (S&P 500) hatte im frühen Handel am Montag zunächst noch zugelegt und bei 1.695,05 Punkten den höchsten Stand seiner Geschichte erreicht. Dann jedoch drehte er ins Minus und fiel um 0,01 Prozent auf 1.691,94 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 (NASDAQ 100) legte um 0,10 Prozent auf 3.047,94 Punkte zu.

    In der Vorwoche hatte der US-Leitindex Dow Jones Industrial neue Rekordwerte erreicht, auf Wochensicht jedoch um rund ein halbes Prozent nachgegeben. "In den USA gab es in jüngster Zeit Rekordzuflüsse in Aktienfonds. In einem extrem niedrigen Zinsumfeld sind die Anleger auf der verzweifelten Suche nach Rendite", sagte Matthias Jasper, Chefhändler der WGZ Bank./la/she

Heute im Fokus

DAX über 9.000 Punkten -- Dow im Plus -- Yellen will geldpolitischen Kurs beibehalten -- Deutsche Bank erwägt milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck, Disney im Fokus

VW ruft 680.000 Autos mit Takata-Airbags zurück. Vonovia scheitert bei Deutsche Wohnen an Mindestannahmequote. BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr.
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?