12.04.2013 17:19
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Moderate Verluste nach Höhenflug - Daten belasten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Freitag ihrem seit Wochenbeginn laufenden Höhenflug Tribut zollen müssen und moderat nachgegeben. Neben enttäuschenden Konjunkturdaten drückten negativ aufgenommene Zahlen aus dem Bankensektor etwas auf die Stimmung.

    Gut eine Stunde nach dem Handelsstart sank der Dow Jones Industrial (Dow Jones) um 0,20 Prozent auf 14.836,02 Punkte. Zuletzt hatte der Leitindex wiederholt Rekordstände markiert - auf Wochensicht winkt ihm auf dem aktuellen Niveau ein Plus von knapp zwei Prozent. Ähnliches sah die Entwicklung beim breit gefassten S&P-500-Index (S&P 500) aus, der zuletzt 0,41 Prozent auf 1.586,83 Punkte abgab, aber dennoch auf eine klar positive Wochenbilanz mit einem Anstieg um dreieinhalb Prozent zusteuert. An der Technologiebörse Nasdaq ging es für den Composite-Index (NASDAQ Composite) am Freitag um 0,34 Prozent auf 3.288,96 Punkte bergab und der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) verlor 0,30 Prozent auf 2.850,63 Punkte.

    Der US-Einzelhandelsumsatz war im ersten Quartal so stark zurückgegangen wie seit einem dreiviertel Jahr nicht mehr. Experten hatten hingegen mit einer Stagnation gerechnet. Außerdem hatte sich das von der Universität Michigan ermittelte Konsumklima im April überraschend und deutlich eingetrübt. Dazu kamen geringer als erwartet gestiegene Lagerbestände der Unternehmen im Februar. Während die Umsätze zugelegt hatten, war das Verhältnis von Beständen zu Erlösen zurückgegangen - dieses gilt als Indikator für die Nachfrage./gl/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt stabil -- US-Börsen geschlossen -- JPMorgan sieht Crash an Russlands Börse voraus -- Alibaba plant Börsengang für Mitte September -- Tipp24-Aktie bricht ein -- Apple, T-Mobile US im Fokus

Russland kündigt harte Linie für Ostukraine-Gespräche an. Lufthansa-Piloten lassen neue Streiks weiter offen. ProSiebenSat.1 zieht Start-up-Inkubator Epic den Stecker. Barclays verkauft Privatkundengeschäft in Spanien an Caixabank. Microsoft will US-Behörden weiter keine Daten aus Europa geben.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen