21.06.2013 22:18
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Dow freundlich - Wochenverlust 1,8 Prozent

    NEW YORK (dpa-AFX) - Nach einem volatilen Handelsverlauf sind die US-Börsen ohne klaren Trend ins Wochenende gegangen. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) schloss 0,28 Prozent höher bei 14.799,40 Punkten, nachdem er sich im Verlauf mehrmals klar im Plus und Minus bewegt hatte. Damit verzeichnet der Leitindex auf Wochensicht nur einen Verlust von 1,8 Prozent, obwohl er am Mittwoch und Donnerstag insgesamt rund 3,7 Prozent eingebüßt hatte. Der marktbreite S&P-500-Index (S&P 500) stieg am Freitag um 0,27 Prozent auf 1.592,43 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 (NASDAQ 100) fiel um 0,43 Prozent auf 2.877,94 Punkte.

    Nachdem Notenbankchef Ben Bernanke am Mittwoch erstmals konkret über einen Ausstieg aus der Politik des ultralockeren Geldes gesprochen habe, scheine sich die Lage am Freitag etwas beruhigt zu haben, hieß es aus dem Handel. Sarah Brylewski von Gekko Global Market verwies aber auf den heutigen "Hexensabbat". Dieser große Verfallstag an den Terminbörsen, an dem zahlreiche Optionen sowie Futures auf Indizes und auf einzelne Aktien auslaufen, sei typischerweise von hohen Schwankungen gekennzeichnet. Belastet hätten auch Meldungen, wonach chinesischen Banken eine schwere Liquiditätsklemme drohe./edh/he

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?