28.01.2013 22:15
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Dow kaum verändert - Technologiewerte fester

    NEW YORK (dpa-AFX) - Mit uneinheitlicher Tendenz bei nur wenig veränderten Indizes sind die US-Aktienbörsen am Montag aus dem Handel gegangen. Unerwartet schwache Daten vom US-Häusermarkt hätten positive Zahlen zur Investitionstätigkeit amerikanischer Unternehmen überschattet, hieß es. Dies habe viele Anleger zur Passivität veranlasst. Grundsätzlich sei die Stimmung an der Wall Street aber "wirklich wirklich" positiv, kommentierte ein Investmentstratege.

 

    Der Dow Jones Industrial Average (Dow Jones) schloss mit einem Minus von 0,10 Prozent bei 13.881,93 Punkten, nachdem er am Freitag den höchsten Stand seit mehr als fünf Jahren erreicht hatte. Der breit gefasste S&P-500-Index (S&P 500) endete 0,18 Prozent tiefer bei 1.500,18 Punkten. Im Plus notierten hingegen die Technologiewerte. So kletterte der Nasdaq-Composite-Index (NASDAQ Composite) um 0,15 Prozent auf 3.154,30 Punkte. Der Nasdaq 100 (NASDAQ 100) (NASDAQ 100) gewann 0,21 Prozent auf 2.742,43 Punkte./edh/he

 

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schwächer erwartet -- Asiens Börsen in Rot -- Deckte Winterkorn Manipulationen? -- LANXESS will Chemtura für 2,4 Milliarden Euro übernehmen -- Merkel will Deutscher Bank nicht helfen

NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier. Feuer auf Öltanker vor Mexikos Küste. Mexiko will große Autobauer-Nation werden - Audi eröffnet Q5-Werk. Bosch und VW wollen Herausgabe von US-Ermittlungsakten verhindern. Erste Klage gegen Yahoo nach Diebstahl von 500 Mio Kundendaten. itch: Top-Bewertung für Deutschland bleibt.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Eigenzulassungen 2015
Diese Firmen sind innovativ
In diesen Städten stehen Sie am längsten im Stau
Das sind die besten Universitäten
Die wertvollsten Marken 2016
mehr Top Rankings

Umfrage

Greenpeace hat am Montagmorgen gegen das Freihandelsabkommen Ceta protestiert. Wie ist Ihre Haltung gegenüber dem Abkommen mit Kanada?