12.10.2012 22:25
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Dow trotz guter Konjunkturdaten kaum verändert

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) hat am Freitag trotz positiver Konjunkturdaten nur leicht hinzugewonnen. Der US-Leitindex gab seine frühen Gewinne rasch ab und bewegte sich über weite Strecken moderat im Minus. Bis zum Handelsende schaffte der Dow Jones es aber auf plus 0,02 Prozent bei 13.328,85 Punkten. Auf Wochensicht verlor er allerdings etwas mehr als zwei Prozent. Für den breiter gefassten S&P 500-Index (S&P 500) ging es am Freitag um 0,30 Prozent auf 1.428,59 Punkte nach unten. An der Technologiebörse Nasdaq sank der Composite Index (NASDAQ Composite) um 0,17 Prozent auf 3.044,11 Punkte, während der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) um 0,03 Prozent auf 2.720,14 Punkte stieg.

 

    Die Sorgen der Anleger um die Berichtssaison hätten den überraschenden Anstieg des von der Universität Michigan erhobenen US-Konsumklimas im Oktober überschattet, sagten Börsianer. Insgesamt sei das Potenzial am Aktienmarkt vorerst begrenzt. Zwar seien schwache Resultate der Unternehmen weitgehend eingepreist, allerdings warteten die Anleger ab, wie schlimm es wirklich werde. Zudem belaste mit Blick auf die Euro-Krise nach wie vor die Frage, wann Spanien bei der EZB endlich offiziell um Hilfe bittet./mis/wiz

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit neuem Allzeithoch -- US-Börsen leicht schwächer -- Apple & Co. von China boykottiert -- BASF mit Gewinnsprung -- Salzgitter, Airbus im Fokus

VW erhöht die Dividende. Tsipras besteht auf Schuldenschnitt. Porsche SE verdient deutlich mehr. Infineon begibt Anleihen. Putin kürzt Kremlbeamten Gehälter um zehn Prozent. Fiat Chrysler ruft hunderttausende Geländewagen zurück. RWE will Dea-Verkauf am Montag abschließen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Unternehmen haben ihre Gründer reich gemacht

Die wundersame Welt von Google

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

mehr Top Rankings

Umfrage

Viele Bundesbürger bezweifeln, dass ihre staatliche Rente im Alter zum Leben reichen wird. Wie stehen Sie zum Thema Rente?