27.06.2013 22:17
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Erneut Gewinne - Daten stützen, Fed-Vertreter beruhigen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am Donnerstag an ihre Aufwärtsbewegung der vergangenen zwei Handelstage angeknüpft. So eroberte der Dow Jones Industrial wieder die Mitte Juni gerissene Marke von 15.000 Punkten zurück. Anleger interpretierten die jüngsten Konjunkturdaten positiv. Zudem hatten ranghohe Vertreter der US-Notenbank (Fed) versucht, vermeintliche Missverständnisse über das Ende der hochexpansiven Geldpolitik auszuräumen. Dies habe die Anleger etwas beruhigt, sagten Börsianer.

    Der Dow (Dow Jones) stieg um 0,77 Prozent auf 15.024,49 Punkte. Für den breit gefassten S&P-500-Index (S&P 500) ging es um 0,62 Prozent auf 1.613,20 Punkte nach oben. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) gewann 0,45 Prozent auf 2.906,84 Punkte./la/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX mit Gewinn -- Dow leicht schwächer -- EZB erwägt Begrenzung der ELA-Notkredite für Griechen-Banken -- Teva will Mylan in feindlicher Übernahme schlucken -- SAP, IBM im Fokus

Osram lagert Glühbirnen-Geschäft aus. Verizon trotzt Preiskampf im Mobilfunk - Gewinn überrascht positiv. United Technologies kommt trotz Dollarstärke glimpflich davon. ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein. BASF-Konkurrent Dupont bekommt starken Dollar zu spüren.
Wer liegt 2015 vorne?

In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?