26.03.2013 21:13
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Fester - Dow und S&P 500 knapp unter Rekordhoch

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt hat am Dienstag zugelegt und positiv auf gemischt ausgefallene Konjunkturdaten reagiert. Der Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones) machte seine Vortagesverluste wieder mehr als wett und legte um 0,77 Prozent auf 14.559,65 Punkte zu. Sein am Vortag erreichtes Rekordhoch bei 14.563 Punkten verfehlte er zeitweise nur um rund zwei Punkte. Der marktbreite S&P 500 (S&P 500) gewann 0,78 Prozent auf 1.563,77 Punkte und ist damit nur noch etwas mehr als einen Punkt von einem Schlussrekord entfernt.

    An der technologielastigen Nasdaq-Börse stieg der Composite-Index (NASDAQ Composite) um 0,53 Prozent auf 3.252,48 Punkte. Der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) kletterte um 0,61 Prozent auf 2.806,50 Punkte.

    Die Daten vom Immobilienmarkt fielen durchwachsen aus: Die Häuserpreise in den zwanzig größten Ballungsgebieten waren im Januar im Jahresvergleich um 8,08 Prozent und damit etwas stärker als erwartet gestiegen. Zugleich waren allerdings im Februar die Verkäufe neuer Häuser deutlicher als prognostiziert gesunken. Negativ fielen die Daten zum Verbrauchervertrauen des Conference Board aus: Die Stimmung der Konsumenten hatte sich im März überraschend deutlich eingetrübt. Erfreulich dagegen waren wiederum die Auftragseingänge für langlebige Güter, die im Februar stärker als erwartet gestiegen waren./ck/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX startet freundlich -- Apple-Deal mit Kreditkartenfirmen für iPhone-Bezahldienst -- Iliad sucht Investoren für höheres T-Mobile-US-Gebot -- Samsung legt Schiffbaugeschäft und Anlagenbau zusammen

Deutscher Staat erzielt Milliarden-Überschuss. Deutsche Wirtschaft legt Rückwärtsgang ein. Verhandlungen über Kosten für Notstromreserve dauern an. Pilotengewerkschaft lässt Streiks bei Lufthansa offen. EU auf dem Weg zu neuen Sanktionen gegen Russland. SAP kann auf niedrigere Strafe im Streit mit Oracle hoffen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Beste Produktmarken

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen