19.04.2013 22:24

Senden

Aktien New York Schluss: Gewinne - Dow steigt trotz schwacher IBM-Zahlen


    NEW YORK (dpa-AFX) - Für den US-Aktienmarkt ging es am Freitag nach zahlreichen Bilanzvorlagen nach oben. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) stand nach enttäuscht aufgenommenen Resultaten von Schwergewichten wie IBM fast den gesamten Handel im Minus. Erst kurz vor Schluss drehte der US-Leitindex ins Plus und beendete den Tag 0,07 Prozent höher bei 14.547,51 Punkten. Auf Wochensicht fiel der Dow allerdings um 2,14 Prozent.

    Bei den anderen wichtigen US-Indizes sorgten gute Zahlen etwa von Google am Freitag für deutlich mehr Auftrieb. Der breiter gefasste S&P-500-Index (S&P 500) gewann 0,88 Prozent auf 1.555,25 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq rückte der Composite-Index (NASDAQ Composite) um 1,25 Prozent auf 3.206,06 Punkte vor. Der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) stieg um 1,40 Prozent auf 2.780,46 Punkte./mis/he

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen