29.07.2013 22:15
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Leichte Verluste

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt hat am Montag moderat nachgegeben. Aktuelle Daten vom Häusermarkt wurden dabei kaum beachtet. Die Anleger warteten vor allem auf die im Wochenverlauf anstehenden Sitzungen der großen Notenbanken und den monatlichen US-Arbeitsmarktbericht, sagten Börsianer. Solange blieben sie lieber an der Seitenlinie. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) gab um 0,24 Prozent auf 15.521,97 Punkte nach. Der breit gefasste S&P-500-Index (S&P 500) sank um 0,37 Prozent auf 1.685,33 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq verlor der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) 0,24 Prozent auf 3.068,95 Punkte.

    Die Zahl der noch nicht vollständig abgeschlossenen Hausverkäufe war im Juni zum Vormonat um 0,4 Prozent zurückgegangen. Volkswirte hatten mit einem Minus von 1,0 Prozent gerechnet.

    Im insgesamt relativ ruhigen Handel zogen in erster Linie Fusions- und Übernahmevorhaben in der Werbe- und der Biotech-Branche die Aufmerksamkeit auf sich./ck/he

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung -- VW im Fokus

Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Allianz will offenbar um Londoner City Airport mitbieten. Euro steigt wieder über 1,12 Dollar. Ölpreise geben etwas nach. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die niedrigsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?