23.08.2013 22:23
Bewerten
 (0)

Aktien New York Schluss: Vortagesgewinne ausgebaut - Immobiliendaten schwach

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Börsen haben am Freitag ihre Vortagesgewinne ausgebaut. Auf schwache Immobiliendaten reagierte der Dow Jones Industrial (Dow Jones) nur kurzfristig leicht negativ. Mit plus 0,31 Prozent auf 15.010,36 Punkten ging er schließlich knapp unter seinem kurz vor Börsenschluss erreichten Tageshoch in das Wochenende. Insgesamt bewegte sich der US-Leitindex allerdings nur in einer recht engen Handelsspanne. Im Wochenverlauf büßte er 0,48 Prozent ein. Der S&P-500-Index (S&P 500) gewann 0,39 Prozent auf 1.663,50 Punkte. Der Nasdaq-100-Index (NASDAQ 100) stieg um 0,72 Prozent auf 3.124,27 Punkte.

    Die Verkäufe neuer Häuser waren im Juli überraschend eingebrochen. Im Vergleich zum Vormonat fielen sie um etwas mehr als 13 Prozent. Das war der stärkste Rückgang seit Mai 2010. Volkswirte hatten nur ein Minus von zwei Prozent erwartet. Zudem fiel der Anstieg im Vormonat deutlich schwächer aus als zunächst berechnet. "Diese Daten können wieder als Hinweis darauf gesehen werden, dass die Notenbank Fed ihre milliardenschweren Anleihekäufe zur Ankurbelung der Wirtschaft doch nicht so rasch zurückfahren könnte", sagte Marktstratege Ishaq Siddiqi von ETX Capital. "Und so etwas begrüßt der Markt."/ck/zb

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen