06.09.2013 16:16
Bewerten
 (0)

Aktien New York: Verluste - Syrien-Ängste wieder aufgeflammt

    NEW YORK (dpa-AFX) - Sorgen um eine Eskalation des Syrien-Konfliktes haben den US-Aktienmarkt am Freitag ins Minus gedrückt. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) fiel im frühen Handel um 0,93 Prozent auf 14.798,25 Punkte. Für den marktbreiten S&P-500-Index (S&P 500) ging es um 0,81 Prozent auf 1.641,70 Punkte nach unten, und der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 (NASDAQ 100) büßte 0,87 Prozent auf 3.102,60 Punkte ein.

    Zunächst hatten positiv aufgenommene US-Arbeitsmarktdaten für einen freundlichen Handelsauftakt gesorgt. Der Stellenaufbau außerhalb der Landwirtschaft fiel in den USA im August überraschend schwach aus. Zudem wurde die Entwicklung für Juni und Juli nach unten revidiert. Dadurch habe in den Augen viele Investoren das Risiko einer zeitnahen Drosselung der lockeren US-Geldpolitik etwas nachgelassen, sagte ein Händler.

    Die gute Stimmung wurde dem Händler zufolge allerdings rasch durch die Meldung über eine Aussage des russischen Präsidenten Wladimir Putin zum Syrien-Konflikt getrübt. Putin habe von Unterstützung für Syrien gesprochen, falls das Land von anderen Staaten angegriffen werde./mis/zb

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen höher -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Springer-Konzern verwirft Umwandlung der Rechtsform. Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an.
Wo verdiene ich am meisten?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?