05.04.2013 19:58
Bewerten
(0)

Aktien New York: Verluste - Wirtschaftsschwäche belastet Arbeitsmarkt

DRUCKEN
    NEW YORK (dpa-AFX) - Enttäuschende Arbeitsmarktdaten haben den US-Aktienmarkt am Freitag belastet. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones) fiel um 0,60 Prozent auf 14.517,94 Punkte. Auf Wochensicht steuerte er damit auf ein Minus von etwa einem halben Prozent zu. Für den marktbreiten S&P-500-Index (S&P 500) ging es zuletzt um 0,78 Prozent auf 1.547,85 Punkte nach unten. An der technologielastigen Nasdaq Börse gaben die Kurse noch deutlicher nach. So verlor der Composite-Index (NASDAQ Composite) 1,01 Prozent auf 3.192,41 Punkte. Der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) büßte 1,22 Prozent auf 2.760,75 Punkte ein.

    Die US-Wirtschaft hatte im März deutlich weniger neue Arbeitsplätze geschaffen als erwartet. Der Arbeitsmarkt ist nach Einschätzung der Commerzbank durch die weltweite Wirtschaftsschwäche im März belastet worden. "Bedenklich ist vor allem, dass sich immer mehr Arbeitslose nicht mehr arbeitssuchend melden und aus der Statistik herausfallen", sagte Bernd Weidensteiner, USA-Experte bei der Commerzbank. Dies erkläre auch den Rückgang der Arbeitslosenquote.

    Auf Unternehmensseite gerieten vor allem Technologiewerte unter Druck. Der Netzwerkspezialist F5 Networks hatte im zweiten Geschäftsquartal die Markterwartungen verpasst und zudem die Prognosen gesenkt. Die Aktien sackten um mehr als 19 Prozent ab und waren damit das klare Schlusslicht im Nasdaq 100.

    Im Schlepptau büßten die Anteilsscheine von Cisco Systems als zweitschwächster Wert im Dow 2,16 Prozent auf 20,58 US-Dollar ein. Die Papiere von Intel und IBM verloren mehr als 1 Prozent.

    Die Titel von Hewlett-Packard (Hewlett-Packard (HP)) fielen um 1,57 Prozent. Der weltgrößte Computerbauer kommt einfach nicht zur Ruhe. Der mächtige Chef des Verwaltungsrats, Ray Lane, tritt überraschend von seinem Amt zurück. Der Manager war mitverantwortlich für den Zukauf des Software-Anbieters Autonomy, der sich als Milliardengrab entpuppte.

    An der Dow-Spitze stiegen die Titel von Alcoa um 0,36 Prozent. Der Aluminiumkonzern wird am Montag traditionell die Berichtssaison der großen börsennotierten Unternehmen in den USA einläuten./la/he

Nachrichten zu IBM Corp. (International Business Machines)

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu IBM Corp. (International Business Machines)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2017IBM OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
19.07.2017IBM BuyStandpoint Research
17.07.2017IBM UnderweightBarclays Capital
12.07.2017IBM UnderperformJefferies & Company Inc.
24.05.2017IBM BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
04.08.2017IBM OutperformWedbush Morgan Securities Inc.
19.07.2017IBM BuyStandpoint Research
24.05.2017IBM BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
12.01.2017IBM BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
14.04.2016IBM BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
05.05.2017IBM market-performBernstein Research
19.04.2017IBM Sector PerformRBC Capital Markets
27.09.2016IBM HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
19.07.2016IBM NeutralUBS AG
19.04.2016IBM NeutralUBS AG
17.07.2017IBM UnderweightBarclays Capital
12.07.2017IBM UnderperformJefferies & Company Inc.
19.07.2016IBM SellSociété Générale Group S.A. (SG)
15.07.2016IBM UnderweightBarclays Capital
11.07.2016IBM SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für IBM Corp. (International Business Machines) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

The rise of Tiger and Dragon: Die besten Aktien aus China!

China ist das Bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem zuletzt gemeldeten Wirtschaftswachstum von fast 7 % im 1. Halbjahr 2017 ist das Land auf bestem Wege, das eigene Wachstumsziel zu übertreffen. Erfahren Sie im neuen Anlegermagazin, bei welchen chinesischen Aktien vielversprechende Zukunftsaussichten bestehen und warum.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fester -- Berlin favorisiert angeblich Fusion von Commerzbank und BNP Paribas -- Apple räumt Probleme mit neuer Watch ein -- MorphoSys-Aktie mit Rückenwind -- Air Berlin im Fokus

METRO-Aktie steigt: Konzern dementiert Bericht über angeblich geplantes Delisting. Deutsche Bank- & Commerzbank-Aktien legen zu. S&P stuft Kreditwürdigkeit Chinas ab. AMD-Aktien steigen kräftig: Angebliche Kooperation mit Tesla.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Bizarre Steuereinnahmen
Das sind die bizarrsten Steuereinnahmen der Welt
Nicht nur schön und talentiert
Diese Frauen haben in Hollywood am meisten verdient
Diese Banken wurden für die Finanzkrise am härtesten bestraft
Welche Bank zahlte am meisten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Dieselskandal hat die Reputation der deutschen Wirtschaft beschädigt. Unterstützen Sie deshalb die Forderung der Anti-Korruptions-Organisation nach einem Unternehmensstrafrecht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Bitcoin Group SEA1TNV9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
SolarWorldA1YCMM
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
BASFBASF11
UniperUNSE01
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480