08.01.2013 20:13
Bewerten
(0)

Aktien New York: Weitere Verluste - Alcoa gibt Startschuss zur Berichtssaison

    NEW YORK (dpa-AFX) - Kurz vor dem Start der Berichtssaison haben die New Yorker Börsen auch am Dienstag leichter tendiert. Der Dow Jones fiel um 0,53 Prozent auf 13.313,46 Punkte, nachdem der Leitindex schon am Vortag unter Gewinnmitnahmen gelitten hatte. Der breiter gefasste S&P 500 Index (S&P 500) büßte gut ein halbes Prozent auf 1.455,03 Punkte ein. Auch die Technologiewerte an der Nasdaq schwächelten: Der Composite-Index (NASDAQ Composite) verlor 0,37 Prozent auf 3.087,27 Zähler, und der Auswahlindex Nasdaq 100 (NASDAQ 100) gab um 0,36 Prozent auf 2.714,39 Punkte nach.

 

    Da auch am Dienstag keine wichtigen Konjunkturdaten aus den USA auf der Agenda standen, wird am Markt besonders gespannt auf den Startschuss für die Berichtssaison zum vierten Quartal gewartet. Der Aluminiumkonzern Alcoa wird diese nach Börsenschluss mit seinen Zahlen traditionell eröffnen. Im frühen Handel legten die Titel des vom deutschen Manager Klaus Kleinfeld geführten Unternehmens moderat zu, nachdem sie am Vortag noch deutlich unter Druck gestanden hatten. Analysten rechnen mit dem stärksten jährlichen Gewinnwachstum seit drei Jahren.

 

    Deutlich unter Druck blieben wie schon am Vortag die Boeing-Aktien (Boeing), die nochmals um drei Prozent absackten. Sie reagierten damit auf weitere negative Meldungen zu dem neuen Flaggschiff-Modell, dem "Dreamliner". Nachdem zu Wochenauftakt ein Flugzeug des Typs 787 auf dem Flughafen in Boston stehend Feuer gefangen hatte, hieß es nun in einem Medienbericht, ein weiteres Exemplar sei dort kurz vor dem Start wegen eines Lecks am Tank zum Gate zurückgekehrt.

 

    Anteile der Fast-Food-Kette Yum Brands (YUM! Brands) büßten außerdem mehr als vier Prozent ein. Dem Unternehmen zufolge haben Ermittlungen bei einem Geflügel-Lieferanten zuletzt die Umsätze in den dortigen Kentucky Fried Chicken-Restaurants beeinträchtigt. Papiere des Einzelhändlers Sears rutschten wegen eines angekündigten Wechsels an der Führungsspitze um fast fünf Prozent ab.

 

    Ein positiver Lichtblick waren aber die Papiere von Monsanto mit einem Kursplus von fast drei Prozent. Das Geschäft des weltgrößten Agrar- und Biotechnikkonzerns blüht und gedeiht. Einem Börsianer zufolge war der Bericht für das erste Geschäftsquartal "deutlich besser als erwartet" ausgefallen. Zudem hatte Monsanto seine Jahresprognose für den Gewinn angehoben./tih/he

 

Nachrichten zu Alcoa Corp

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alcoa Corp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.03.2017Alcoa OutperformBMO Capital Markets
25.01.2017Arconic HoldMaxim Group
07.11.2016Arconic Market PerformCowen and Company, LLC
04.11.2016Arconic Market PerformBMO Capital Markets
01.11.2016Alcoa BuyGabelli & Co
31.03.2017Alcoa OutperformBMO Capital Markets
04.11.2016Arconic Market PerformBMO Capital Markets
01.11.2016Alcoa BuyGabelli & Co
12.10.2016Alcoa BuyDeutsche Bank AG
07.10.2016Alcoa BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
25.01.2017Arconic HoldMaxim Group
07.11.2016Arconic Market PerformCowen and Company, LLC
13.10.2016Alcoa Market PerformCowen and Company, LLC
12.10.2016Alcoa Sector PerformRBC Capital Markets
09.09.2016Alcoa NeutralSeaport Global Securities
12.10.2012Alcoa underperformRBC Capital Markets
05.10.2012Alcoa underperformRBC Capital Markets
11.07.2012Alcoa underperformRBC Capital Markets
02.07.2012Alcoa underperformRBC Capital Markets
11.01.2012Alcoa underperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alcoa Corp nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Minus - Techwerte fester -- Vonovia: Dank Übernahme mit Gewinnsprung -- Moody's stuft China erstmals seit 1989 ab -- Rocket Internet, GfK-Konsumklima im Fokus

Glencore erwägt Kauf des Rivalen Bunge. Hella hat Aktien zu 45,50 Euro je Aktie platziert. Aktionäre entscheiden im Machtkampf bei Grammer.

Top-Rankings

KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett aktuell im Depot
Die Top-Positionen von Warren Buffett (März 2017)
Bestbezahlte Praktikantenstellen
Welches Unternehmen bietet am meisten?
Metropolen der Superreichen
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Das verdienen die Chefs der Notenbanken
Wie hoch sind ihre Gehälter?
Aktion Frühjahrsputz: Die unsinnigsten Subventionen der Bundesregierung
So werden Steuergelder verschwendet
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
MediGene AGA1X3W0
EVOTEC AG566480
Nordex AGA0D655
Vonovia SE (ex Deutsche Annington)A1ML7J
BASFBASF11
Allianz840400
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100