20.11.2012 20:12
Bewerten
 (0)

Aktien Osteuropa Schluss: Leichter

    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Osteuropa haben am Dienstag zumeist leichte Verluste verzeichnet. Marktteilnehmer sprachen von Zurückhaltung unter Anlegern im Vorfeld des Sondertreffens der Euro-Finanzminister.

 

    In Warschau behauptete der Leitindex Wig-20 sein zuletzt erhöhtes Niveau mit einem Plus von 0,02 Prozent auf 2.404,88 Zähler. Der breiter gefasste Wig-Index (WIG) legte um 0,16 Prozent auf 44.438,93 Punkte zu. Lubelski Wegiel wurden mit plus 3,37 Prozent auf 135,00 Polnische Zloty favorisiert, gefolgt von TVN mit einem Aufschlag von 3,36 Prozent und KGHM (KGHM Polska Miedź) mit plus 2,25 Prozent. Hingegen verloren Tauron mit minus 4,27 Prozent auf 4,26 Zloty am deutlichsten. Ebenfalls schwach schlossen Asseco Poland mit einem Minus von 2,45 Prozent und PGE mit einem Abschlag von 2,03 Prozent sowie Grupa Lotos, die sich um 1,94 Prozent verbilligten.

 

    Die Budapester Börse blieb unter Druck und der Leitindex Bux (BUX) gab weitere 1,53 Prozent auf 18.057,86 Punkte ab. Mol verloren 3,68 Prozent auf 17.400 Ungarische Forint und zählten damit zu den größten Tagesverlierern. Nach der Verurteilung des ehemaligen kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader durch ein Gericht in Zagreb hat der ungarische Mineralölkonzern jede Verwicklung in den Korruptionsfall dementiert. Emasz gaben 3,14 Prozent ab und E-Star gingen 2,54 Prozent tiefer aus dem Handel. Hingegen konnten Synergon Informatika mit plus 3,44 Prozent deutliche Gewinne verzeichnen, Richter Gedeon verteuerten sich um 1,37 Prozent und Danubius sprangen um 8,99 Prozent nach oben.

 

    In Prag sank der Leitindex PX um 0,45 Prozent auf 970,16 Punkte. CETV verzeichneten mit minus 2,18 Prozent auf 94,20 Tschechische Kronen die klarsten Verluste. Komercni Banka verbilligten sich um 2,06 Prozent und die Titel des Gebrauchtwagenhändlers AAA gaben 1,36 Prozent ab. Unter den wenigen Gewinnern des Tages legten Ceske Energeticke Zavody (CEZ) (CEZ AS) um 0,50 Prozent und Orco um 0,45 Prozent zu.

 

    Der RTS-Interfax-Index (RTS) in Moskau stieg um 0,28 Prozent auf 1.403,59 Punkte./emu/APA/fat/he

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu CEZ AS

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CEZ AS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
09.11.2012CEZ AS neutralJ.P. Morgan Cazenove
09.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
07.09.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
21.08.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
19.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
09.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
07.09.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
21.08.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
09.12.2010CEZ AS kaufenMinerva Investments Taurus AG
09.11.2012CEZ AS neutralJ.P. Morgan Cazenove
16.08.2011CEZ AS holdUniCredit Research
22.07.2011CEZ AS holdUniCredit Research
21.04.2011CEZ AS holdUniCredit Research
17.03.2011CEZ AS equal-weightMorgan Stanley
07.08.2012CEZ AS reduceNomura
29.11.2011CEZ AS reduceNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CEZ AS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr CEZ AS Analysen

CEZ AS Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Abschlag -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?