26.11.2012 19:18
Bewerten
 (0)

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich

    BUDAPEST/MOSKAU/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Osteuropa haben am Montag uneinheitlich geschlossen. Während in Prag und Warschau die wichtigsten Indizes zulegten, gaben die Aktienmärkte in Budapest und Moskau nach.

 

    In Prag gewann der Leitindex PX 0,65 Prozent auf 983,25 Punkte. Die auffälligste Kursbewegung absolvierte zum Auftakt der neuen Handelswoche NWR. Die Aktien des Rohstoffunternehmens zogen um 5,21 Prozent auf 76,80 Tschechische Kronen an. Im Energiebereich verbuchte Ceske Energeticke Zavody (CEZ) (CEZ AS) ein Plus von 2,30 Prozent auf 677,0 Kronen. Orco schlossen mit plus 2,16 Prozent auf 68,90 Kronen. Laut Informationen vom Freitag hält der Immobilieninvestor Radovan Vitek, der Eigentümer der CPI Group, etwa 30 Prozent an dem Immobilienunternehmen über seine Firmen.

 

    In Warschau rückte der Leitindex Wig-20 um 0,31 Prozent auf 2.405,82 Punkte vor. Der breiter gefasste Wig-Index (WIG) stieg um 0,37 Prozent auf 44.602,83 Zähler. Netia gingen mit einem Abschlag von 0,92 Prozent auf 5,40 Polnsiche Zloty aus dem Handel. Der Anbieter von Telekom-Dienstleistungen hatte über Aktienverkäufe von zwei Mitgliedern der Unternehmensführung informiert. In der ersten Reihe zeigten Grupa Lotos und KGHM Polska Miedz (KGHM Polska Miedź) die auffälligsten Kursbewegungen. Unter den polnischen Schwergewichten legte die Aktien des Minenunternehmens KGHM um 1,60 Prozent auf 183,90 Zltoy zu. Das Ölunternehmen Grupa Lotos gewann 2,01 Prozent auf 35,60 Zloty.

 

    In Budapest verlor der Leitindex Bux (BUX) 0,19 Prozent auf 17.835,61 Zähler. Standard & Poor's (S&P) hatte am Freitagabend die Kreditwürdigkeit Ungarns von "BB+" auf "BB" gesenkt. Die Ratingagentur hatte ihre Entscheidung vor allem mit trüben Wachstumsaussichten begründet.

 

    Nachrichten gab es auch zu den Banken. Die ungarische Regierung will offensichtlich die unter einer Belastungswelle leidenden Banken mit der Teilrückzahlung von Kommunalschulden besänftigen. Ungarns Regierung werde die Schulden, die Gemeinden unter 5.000 Einwohnern bei Banken haben, bis Jahresende zurückzahlen, hatte der ungarische Botschafter in Österreich, Vince Szalay-Bobrovniczky, laut der österreichischen Tageszeitung "Standard" angekündigt. FHB Land Credit & Mortgage Bank verloren 2,07 Prozent auf 425 Ungarische Forint. OTP Bank (Orságos Takar És Ker BK ON) gaben um 0,22 Prozent auf 3.921 Forint nach.

 

    In Moskau fiel der RTS-Interfax-Index (RTS) um 0,37 Prozent auf 1.426,96 Punkte./APA/ck/he

 

Nachrichten zu CEZ AS

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu CEZ AS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
09.11.2012CEZ AS neutralJ.P. Morgan Cazenove
09.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
07.09.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
21.08.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
19.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
09.11.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
07.09.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
21.08.2012CEZ AS outperformExane-BNP Paribas SA
09.12.2010CEZ AS kaufenMinerva Investments Taurus AG
09.11.2012CEZ AS neutralJ.P. Morgan Cazenove
16.08.2011CEZ AS holdUniCredit Research
22.07.2011CEZ AS holdUniCredit Research
21.04.2011CEZ AS holdUniCredit Research
17.03.2011CEZ AS equal-weightMorgan Stanley
07.08.2012CEZ AS reduceNomura
29.11.2011CEZ AS reduceNomura
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für CEZ AS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Meistgelesene CEZ AS News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere CEZ AS News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

CEZ AS Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow fester -- Großaktionäre drängen STADA-Führung zu Okay für Übernahme -- RATIONAL und Rheinmetall erhöhen Dividende -- freenet, CTS, United Internet, Commerzbank im Fokus

CS erwägt angeblich Kapitalerhöhung statt IPO der Schweiz-Tochter. Chinesen sichern sich größeres Stück an der Deutschen Bank. Schweizerische Notenbank kauft weniger Devisen zur Schwächung des Franken. Mega-Dividende: Die reichste Frau Deutschlands wird noch reicher. Commerzbank rechnet mit Abwertung des Britischen Pfunds.

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Wertpapiers? Welcher der drei folgenden Risikoklassen würden Sie sich persönlich zuordnen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Nordex AGA0D655
Apple Inc.865985
Allianz840400
SAP SE716460
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
MediGene AGA1X3W0
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Lufthansa AG823212
Volkswagen St. (VW)766400