06.11.2012 19:07
Bewerten
 (0)

Aktien Wien Schluss: Kursplus vor US-Wahlentscheidung

    WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Dienstag etwas höher geschlossen. Der Austrian-Traded-Index (ATX) (ATX) stieg 9,86 Punkte oder 0,44 Prozent auf 2.231,24 Einheiten. Auch an den europäischen Börsen herrschte im Vorfeld des mit Spannung erwarteten Wahlausganges der US-Präsidentenwahl eine abwartende Stimmung mit freundlichem Unterton.

 

    Auf Unternehmensebene rückten die veröffentlichten Geschäftszahlen die entsprechenden Unternehmen in den Fokus. Die Andritz -Aktien schlossen mit minus 1,38 Prozent auf 47,19 Euro. Analysten bewerteten in einer ersten Betrachtung des vorgelegten Zahlenwerkes, dass die Drittquartals-Ergebnisse im Rahmen der Prognosen lagen. Andere sprachen von leicht enttäuschten Erwartungen.

 

    RHI (RHI) verabschiedeten sich mit minus 0,99 Prozent auf 21,97 Euro aus dem Börsentag. Die Analysten von der Berenberg Bank schreiben von guten Ergebnissen im Drittquartal. Das Betriebsergebnis übertraf deutlich die Prognosen.

 

    AMAG verbuchten ebenfalls ein Minus und zwar von 0,39 Prozent auf 21,71 Euro. Die Experten von der Berenberg Bank stuften hier die Drittquartalszahlen der Aluminiumschmiede als leicht über den eigenen Prognosen ein und verwiesen vor allem auf die gestiegene Kapazitätsauslastung.

 

    Unter den schwergewichteten Banken zeigten Raiffeisen (Raiffeisen Bank International) ein deutliches Plus von 2,73 Prozent auf 21,80 Euro. Erste Group (Erste Group Bank) verbuchten nach volatilem Verlauf ebenfalls einen klaren Kursgewinn von 1,84 Prozent 20,52 Euro.

 

    Strabag schossen um 6,97 Prozent auf 21,80 Euro in die Höhe. Im Handel sprach man von bestätigten Zahlen des Baukonzerns ohne nähere Angaben zu machen. Strabag bewirbt sich zudem um den Bau des neuen Passagierterminals am Laibacher Flughafen. Für die 72 Millionen Euro schwere Investition gibt es sieben Angebote, hieß es weiter.

 

    Telekom Austria (ThyssenKrupp) -Anteilsscheine gingen um 0,63 Prozent auf 4,88 Euro zurück. Die Analysten von Nomura Equity Research nahmen ihr Kursziel für die Titel auf 5,3 Euro zurück. Die Empfehlung lautet weiterhin "Reduce"./ste/APA/she

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu ThyssenKrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ThyssenKrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.01.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
29.01.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
27.01.2015ThyssenKrupp HaltenDZ-Bank AG
23.01.2015ThyssenKrupp NeutralHSBC
23.01.2015ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
30.01.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
29.01.2015ThyssenKrupp buyCommerzbank AG
15.01.2015ThyssenKrupp buyWarburg Research
15.01.2015ThyssenKrupp overweightJP Morgan Chase & Co.
12.12.2014ThyssenKrupp kaufenIndependent Research GmbH
27.01.2015ThyssenKrupp HaltenDZ-Bank AG
23.01.2015ThyssenKrupp NeutralHSBC
13.01.2015ThyssenKrupp NeutralCredit Suisse Group
11.12.2014ThyssenKrupp NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.12.2014ThyssenKrupp HoldDeutsche Bank AG
23.01.2015ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
12.12.2014ThyssenKrupp UnderweightBarclays Capital
12.12.2014ThyssenKrupp VerkaufenDZ-Bank AG
09.12.2014ThyssenKrupp SellUBS AG
04.12.2014ThyssenKrupp UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ThyssenKrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr ThyssenKrupp AG Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?