01.08.2012 14:26
Bewerten
(0)

ACS verpfändet Hochtief-Aktien an spanische Großbank

Aktien verpfändet: ACS verpfändet Hochtief-Aktien an spanische Großbank | Nachricht | finanzen.net
Aktien verpfändet
DRUCKEN
Der spanische Großaktionär des Baukonzerns Hochtief hat die Mehrheit seiner Anteile an den Essenern an das spanische Finanzinstitut BBVA verpfändet.
Wie aus einer Pflichtmitteilung hervor geht, hat die Bank Zugriff auf 30,22 Prozent an HOCHTIEF. Dieser Anteil wurde von einer ACS-Tochter im Zusammenhang mit einer syndizierten Kreditlinie für drei Jahre bei der BBVA als Sicherheit hinterlegt, heißt es dort.

   Insgesamt hält ACS rund 54,4 Prozent an Hochtief. Der spanische Konzern ist hochverschuldet, die Nettoverbindlichkeiten betrugen inklusive der Hochtief-Schulden Ende März rund 10,5 Milliarden Euro. Der Konzern leidet erheblich unter der Rezession im spanischen Heimatmarkt. Das Unternehmen hat daher einen Anteil am Mautspezialisten Abertis verkauft und Teile seiner Iberdrola-Beteiligung veräußert. Erst Mitte Juli schloss ACS ein Refinanzierungsabkommen im Zusammenhang mit der Iberdrola-Beteiligung.

   Kontakt zum Autor: natali.schwab@dowjones.com    DJG/nas/sha    (END) Dow Jones Newswires  August 01, 2012 07:48 ET (11:48 GMT) Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 07 48 AM EDT 08-01-12

Nachrichten zu ACS S.A.

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ACS S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.06.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
18.06.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2013ACS haltenUBS AG
20.03.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
20.03.2013ACS haltenHSBC
13.11.2012ACS buySociété Générale Group S.A. (SG)
10.09.2012ACS kaufenDie Actien-Börse
03.09.2012ACS buySociété Générale Group S.A. (SG)
25.03.2011ACS buySociété Générale Group S.A. (SG)
13.01.2005ACS: OverweightJP Morgan
18.06.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
11.06.2013ACS haltenUBS AG
20.03.2013ACS haltenHSBC
18.02.2013ACS haltenGoldman Sachs Group Inc.
12.10.2012ACS holdDeutsche Bank AG
21.06.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
20.03.2013ACS verkaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
19.11.2012ACS underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ACS S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX freundlich -- BASF enttäuscht beim Ausblick -- Commerzbank-Aktie springt hoch: Goldman soll bei Abwehr von Übernahme beraten -- Covestro kündigt Aktienrückkauf an -- Tesla, Novartis im Fokus

Netflix will sich 1,6 Milliarden Dollar am Finanzmarkt holen. Axel Springer-Aktie nach Goldman-Kaufempfehlung auf Rekordhoch. Toshiba-Aktionäre winken Chipsparten-Verkauf durch - Chef erhält Vertrauensvotum. Pioneer-Verkauf treibt Gewinn von UniCredit im 3. Quartal.

Top-Rankings

KW 42: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
KW 42: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Glauben Sie dass eine Jamaika-Koalition zustande kommt?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
GAZPROM903276
BASFBASF11
GeelyA0CACX
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Allianz840400
E.ON SEENAG99