19.12.2012 10:23
Bewerten
 (0)

Staatsanwaltschaft klagt Ex-Porsche-Chefs Wiedeking und Härter an

Aktienkursmanipulation
Nach dem gescheiterten Übernahmeversuch bei VW werden die Ex-Porsche-Vorstände Wendelin Wiedeking und Holger Härter wegen Aktienkursmanipulation angeklagt.
Die Staatsanwaltschaft Stuttgart erhob am Mittwoch Anklage und wirft den früheren Top-Managern vor, während des Übernahmeversuchs von Porsche bei Volkswagen 2008/09 Anleger und Finanzwelt getäuscht zu haben.

Nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft haben die Porsche-Manager ihre Absicht, nach der Macht bei VW zu greifen, verheimlicht und zu spät offengelegt. Die Behörde spricht in ihrer Mitteilung nur von zwei ehemaligen Vorständen ohne eine Namensnennung. Verteidiger von Wiedeking und Härter wiesen die Vorwürfe aus der Anklage allerdings am Mittwoch in einer gemeinsamen Erklärung als "unbegründet" zurück. Das Landgericht Stuttgart muss nun entscheiden, ob es die Anklage der Staatsanwaltschaft zulässt und tatsächlich eine Verhandlung startet.

Ex-Porsche-Chef Wiedeking und sein damaliger Finanzvorstand Härter standen bis zur aktuellen Entscheidung für eine Anklage jahrelang im Fokus der Ermittler - vom Bündel der anfänglichen Anschuldigungen ist inzwischen aber vieles fallengelassen worden. So hatte es zunächst Vorwürfe wegen zweierlei Straftatbestände der Marktmanipulation gegeben, wovon einer im Frühling 2011 fallengelassen wurde. Auch den bis zur aktuellen Mitteilung aufrechterhaltenen Vorwurf der Untreue brachte die Staatsanwaltschaft nun am Ende doch nicht zur Anklage.

Gegen Härter startete allerdings diesen September bereits ein Prozess um Kreditbetrug. Er und zwei seiner damaligen Führungskräfte aus dem Finanzbereich sollen ebenfalls im Zusammenhang mit dem am Ende gescheiterten Angriff auf VW eine Bank bei Kreditverhandlungen fehlinformiert haben. In diesem Prozess ist ein Ende nicht absehbar. Gegen Wiedeking hatte es nie Ermittlungen in diese Richtung gegeben.

STUTTGART (dpa-AFX)

Bildquellen: iStock/contrastaddict, Max Earey / Shutterstock.com

Nachrichten zu Porsche Automobil Holding SE Vz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche Automobil Holding SE Vz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.12.2016Porsche Automobil vz NeutralMacquarie Research
29.11.2016Porsche Automobil vz buyGoldman Sachs Group Inc.
27.11.2016Porsche Automobil vz HoldJefferies & Company Inc.
15.11.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK
14.10.2016Porsche Automobil vz overweightBarclays Capital
29.11.2016Porsche Automobil vz buyGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2016Porsche Automobil vz overweightBarclays Capital
04.10.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
30.08.2016Porsche Automobil vz buyUBS AG
10.08.2016Porsche Automobil vz OutperformBNP PARIBAS
01.12.2016Porsche Automobil vz NeutralMacquarie Research
27.11.2016Porsche Automobil vz HoldJefferies & Company Inc.
06.09.2016Porsche Automobil vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.08.2016Porsche Automobil vz HoldCommerzbank AG
02.08.2016Porsche Automobil vz HoldKepler Cheuvreux
15.11.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK
19.08.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
01.08.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK
27.06.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
10.05.2016Porsche Automobil vz SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche Automobil Holding SE Vz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?