19.11.2012 09:43
Bewerten
(0)

BP könnte sich gegen Übernahmen wappnen

Aktienrückkaufprogramm: BP könnte sich gegen Übernahmen wappnen | Nachricht | finanzen.net
Aktienrückkaufprogramm
DRUCKEN
Der britische Ölkonzern BP will laut einem Zeitungsbericht angesichts einer latenten Übernahmegefahr den eigenen Kurs mit Aktienrückkäufen in die Höhe treiben.
Wie die "Sunday Times" am Wochenende ohne nähere Quellenangabe berichtete, sind dafür bis zu 3,7 Milliarden britische Pfund (4,6 Mrd. Euro) eingeplant. Der Rückkauf könnte Anfang kommenden Jahres starten. BP ist derzeit gemessen am Börsenwert der billigste unter den fünf nicht-staatlichen Ölkonzernen weltweit. Vor diesem Hintergrund könnte der Konzern Kreisen zufolge ein Übernahmeziel werden, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

    Ein milliardenschwerer Aktienrückkauf könnte aber die US-Behörden auf den Plan rufen. Erst am Donnerstag hatten sich BP und die US-Regierung auf eine Rekordstrafe von 4,5 Milliarden US-Dollar geeinigt. Damit sind aber noch nicht alle Verfahren abgeschlossen. Am Aktienmarkt gab es für die Papiere keine grundlegende Erholung. Der Kurs blieb gedrückt.

  2010 war es vor der Küste Louisianas nach einer Explosion auf der Plattform "Deepwater Horizon" zur schwersten Ölpest in der US-Geschichte gekommen. Über Monate lief Öl aus, weite Küstenstreifen wurden verschmutzt. Auch mit einem umfangreichen Verkauf von Unternehmensteilen bringt BP seither Milliarden etwa für Aufräumarbeiten und Entschädigungen auf.

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: SeanPavonePhoto / Shutterstock.com, Bloomberg

Nachrichten zu BP plc (British Petrol)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BP plc (British Petrol)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.11.2017BP OutperformCredit Suisse Group
07.11.2017BP overweightMorgan Stanley
07.11.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
07.11.2017BP buyHSBC
03.11.2017BP overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2017BP OutperformCredit Suisse Group
07.11.2017BP overweightMorgan Stanley
07.11.2017BP buyHSBC
03.11.2017BP overweightJP Morgan Chase & Co.
01.11.2017BP buyDeutsche Bank AG
07.11.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
01.11.2017BP HoldKepler Cheuvreux
01.11.2017BP NeutralCitigroup Corp.
01.11.2017BP NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.10.2017BP Sector PerformRBC Capital Markets
30.06.2017BP ReduceKepler Cheuvreux
21.06.2017BP UnderperformMacquarie Research
21.06.2017BP UnderperformMacquarie Research
10.03.2016BP ReduceKepler Cheuvreux
03.02.2016BP UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BP plc (British Petrol) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Melden Sie sich jetzt an!

Roboter, Geräte mit künstlicher Intelligenz und automatisierte Maschinen sind bereits Teil unseres Lebens. Wie Anleger mit ETFs in diese Megatrends investieren können, erläutert Patrick Doser von BlackRock im "Webinar for professionals" am 27. November.
Hier zum "Webinar for professionals" anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

ifo-Geschäftsklima auf Allzeithoch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen leicht im Plus -- Bitcoinkurs: Experten verdoppeln die Prognose -- thyssenkrupp, Unilever, Bayer im Fokus

Elon Musks Boring Company verdiente 300.000 Dollar mit Cappies. Prognose gekappt: SLM-Aktie unter Druck. Morgan Stanley: Die Tesla-Aktie wird auf über 400 Dollar steigen - dann halbiert sich der Kurs. OSRAM-Konzernchef spricht über LED-Chips.

Top-Rankings

KW 47: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2017
Welches Geschenk liegt am häufigsten unter dem Baum?
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Welche ist die größte Aktienposition?

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
10:00 Uhr
Ethna Funds
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Bank AG514000
AIXTRON SEA0WMPJ
Daimler AG710000
BP plc (British Petrol)850517
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
BASFBASF11
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Apple Inc.865985
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
GeelyA0CACX
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100