25.02.2013 12:40
Bewerten
 (0)

Alba Group steigt in Abfallentsorgung in Türkei ein

    ANKARA (dpa-AFX) - Die Berliner Recyclingfirma Alba Group steigt in die Müllentsorgung in der Türkei ein. Zur Entsorgung von Sonderabfall und Elektronikschrott sowie zum Recycling von Elektro-Geräten vereinbarte das Unternehmen am Montag in Ankara mit dem türkischen Mischkonzern INCI Holding (Izmir) das Gemeinschaftsunternehmen ALBA INCI. Das teilte die Alba Group als Teil der Wirtschaftsdelegation während des Türkei-Besuches von Kanzlerin Angela Merkel mit. Den Angaben zufolge werden in der Türkei erst etwa 20 Prozent des Abfalls gesetzeskonform verwertet.

    Alba ist nach eigenen Angaben mit knapp 9.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro eine der weltweit zehn größten Unternehmensgruppen für Recycling, Umweltdienstleistungen und Rohstoffhandel./du/DP/stb

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX stabil -- Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen -- Neue Gerüchte um Ebay -- Ermittlungen gegen GM-Rechtsabteilung

Schmolz + Bickenbach nicht an ThyssenKrupp-Tochter VDM interessiert. Bund: Konjunkturdelle nur zeitweise. Deutsche Steuereinnahmen steigen im Sommer weiter an. Baumarkt-Kette Home Depot tauscht Chef aus.
Diese Models verdienten 2014 am meisten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

In welchen Disziplinen ist Deutschland Weltspitze?

Wer ist die reichste erfundene Gestalt?

Wer kickt am besten?

mehr Top Rankings
Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen