25.02.2013 12:40

Senden

Alba Group steigt in Abfallentsorgung in Türkei ein


    ANKARA (dpa-AFX) - Die Berliner Recyclingfirma Alba Group steigt in die Müllentsorgung in der Türkei ein. Zur Entsorgung von Sonderabfall und Elektronikschrott sowie zum Recycling von Elektro-Geräten vereinbarte das Unternehmen am Montag in Ankara mit dem türkischen Mischkonzern INCI Holding (Izmir) das Gemeinschaftsunternehmen ALBA INCI. Das teilte die Alba Group als Teil der Wirtschaftsdelegation während des Türkei-Besuches von Kanzlerin Angela Merkel mit. Den Angaben zufolge werden in der Türkei erst etwa 20 Prozent des Abfalls gesetzeskonform verwertet.

    Alba ist nach eigenen Angaben mit knapp 9.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro eine der weltweit zehn größten Unternehmensgruppen für Recycling, Umweltdienstleistungen und Rohstoffhandel./du/DP/stb

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen