06.07.2012 16:48
Bewerten
 (0)

BaFin prüft VW-Übernahme von Porsche

Alles ordnungsgemäß?
Die Finanzdienstleistungsaufsicht prüft, ob Volkswagen bei der Ankündigung der geplanten Übernahme des Sportwagengeschäfts von Porsche am Mittwoch den Kapitalmarkt ordnungsgemäß informiert hat.
"Wir schauen uns den Sachverhalt an, ob es Anhaltspunkte für eine Verletzung der Adhoc-Pflichten gibt", sagte ein BaFin-Sprecher. Falls es Anhaltspunkte dafür geben sollte, würde die BaFin als nächsten Schritt eine formelle Untersuchung einleiten. Nach Aussage des Sprechers sei mit einer Entscheidung in etwa zwei Wochen zu rechnen.

   Ein Volkswagen-Sprecher sagte, das Unternehmen habe alle entsprechenden Vorschriften beachtet und erfüllt. "Selbstverständlich sind für VW die wertpapierhandelsrechtlichen Vorschriften stets die Basis für die Kommunikation mit den Kapitalmärkten", sagte der Sprecher. VW sei bereits mit der BaFin in Kontakt, um den Sachverhalt vollständig zu klären.

   Volkswagen will die Sportwagenmarke Porsche im August vollständig in den Wolfsburger Konzern integrieren und zahlt für den restlichen Anteil von 50,1% an der Porsche AG einen Preis von 4,46 Milliarden Euro plus eine Stimmrechtsaktie an die Dachgesellschaft Porsche Holding SE.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com   DJG/DJN/cra/jhe   (END) >Dow Jones Newswires  July 06, 2012 10:20 ET (14:20 GMT)  Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 20 AM EDT 07-06-12 Von Christoph Rauwald

Bildquellen: Keystone, iStock/shaunl

Nachrichten zu Porsche

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.08.2015Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
03.02.2015Porsche UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
27.01.2015Porsche NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.01.2015Porsche buyDeutsche Bank AG
07.01.2015Porsche UnderperformBNP PARIBAS
03.08.2015Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.01.2015Porsche buyDeutsche Bank AG
18.12.2014Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.11.2014Porsche buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.11.2014Porsche kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.01.2015Porsche NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.12.2014Porsche NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.12.2014Porsche HoldCommerzbank AG
10.12.2014Porsche HoldCommerzbank AG
10.12.2014Porsche NeutralCitigroup Corp.
03.02.2015Porsche UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
07.01.2015Porsche UnderperformBNP PARIBAS
03.12.2014Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
12.11.2014Porsche VerkaufenDZ-Bank AG
12.11.2014Porsche ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Porsche Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Zuschlägen über 3 Prozent -- Wall Street deutlich im Plus -- ESM-Chef will Athen keine weitere Zinssenkungen geben -- Amazon, Daimler, Fresenius, Fielmann im Fokus

Lidl will selber Eiscreme produzieren. Instagram lässt mehr Bildformate zu. Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September. Informelle Notenbanker-Konferenz in Jackson Hole. Bayer nun auch in Deutschland wegen Antibabypille vor Gericht. Postbank läuft sich für Börsengang warm. Fiat-Chef Marchionne führt Ferrari laut Insidern an die Börse. Google: EU-Wettbewerbsvorwürfe sind falsch. Apples Watch dürfte Fitbit-Geräten den Rang ablaufen.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?